Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sparda-Bank - Alles geregelt? Alles geregelt? Heute schon an morgen denken
Anzeigen & Märkte Themenwelten Sparda-Bank - Alles geregelt?

Alles geregelt? Heute schon an morgen denken

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 30.09.2019

Sie möchten Ihrer Familie später ein Erbe hinterlassen? Klingt recht einfach – ist es aber nicht! Wer meint, ein Testament sei schnell gemacht, unterliegt einem Irrtum. Egal in welcher Situation Sie sind: Ob eine Erbschaft ansteht oder ob Sie ein Erbe hinterlassen werden – kaum ein Laie kennt die Feinheiten geltender gesetzlicher Regelungen. Expertenwissen, kompakt aufbereitet, das bietet die Vortragsreihe „Alles geregelt?“, zu der die Hannoversche Allgemeine Zeitung, die Neue Presse und die Sparda-Bank Hannover einladen.

Zweiter Vortrag mit Jan Bittler
Wie verfasse ich mein Testament, und worauf muss ich bei Schenkungen achten? Dies sind nur zwei von vielen Fragen, die der Experte für Erbrecht Jan Bittler am Mittwoch, 13. November, in seinem Vortrag „Erben und Vererben – sieben klassische Irrtümer im Erbrecht“ beantwortet.

Mehr zum Thema „Alles geregelt?“
In der Auftaktveranstaltung am 6. November informiert der Palliativmediziner und Spiegel-Bestsellerautor Dr. Matthias Thöns über das Thema „Patientenverfügung – Warum sie so wichtig ist“. Er kennt die rechtlichen Feinheiten und gibt wertvolle Ratschläge, worauf zu achten ist. Für Ordnung sorgt am 20. November Katharina Auerswald mit ihrem Vortrag „Aufräumen mit System – Was brauchen wir wirklich?“ Die Expertin gibt Tipps, wie man sich von unnötigem Ballast trennt und dauerhaft für klar Schiff sorgt.

Die Broschüre „Alles geregelt!“
Die Autoren Gerhard Zieseniß und Diana Rodekohr-Grimmig haben in ihrem kompakten Ratgeber Formularvordrucke und Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen, alle wichtigen Unterlagen zu ordnen und die letzten Wünsche für die Angehörigen auffindbar aufzuschreiben.

Hier gibt es Tickets

Preise:

Sparen Sie als Kunde der Sparda-Bank Hannover und als Abonnent von HAZ und NP:

Tickets erhalten Sie:
- in den Geschäftsstellen von HAZ und NP in Hannover, Wunstorf, Neustadt, Barsinghausen, Laatzen, Lehrte, Burgdorf und Langenhagen
- in den Ticketshops von HAZ und NP im Üstra-Kundenzentrum, in der Galeria Kaufhof und im Theater am Aegi
- Telefon: (05 11) 12 12 33 33
- www.haz-ticketshop.de und  www.np-ticketshop.de
- Die Broschüre erhalten Sie in den genannten Vorverkaufsstellen. Oder Sie bestellen sie bequem: Telefon (0800) 1 51 85 18**, im Internet auf shop.haz.de oder shop.neuepresse.de (zzgl. 2,90 Euro Versandkosten)

Weitere Veranstaltungstermine:
- 6. November 2019: „Patientenverfügung – Warum sie so wichtig ist“ mit Dr. Matthias Thöns
- 20. November 2019: „Aufräumen mit System“ mit Katharina Auerswald
Die Vorträge finden in der Kundenhalle der Sparda-Bank Hannover, Ernst-August-Platz 8, statt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

* Vorzugspreis für Abonnenten von HAZ, NP und Kunden der Sparda-Bank Hannover. Regulär kostet der Eintritt 10 Euro und die Broschüre 14 Euro. Der Vorzugspreis gilt nur bei Vorlage der BankCard (Debitkarte) der Sparda-Bank Hannover oder der Abo-Plus-Karte in den Geschäftsstellen von HAZ und NP. Bei telefonischer Bestellung und im Internet kann der Vorzugspreis aus systemtechnischen Gründen nur Inhabern der AboPlus-Karte gewährt werden.

Dokument muss absolut eindeutig formuliert sein

30.09.2019

Dr. Matthias Thöns eröffnet mit seinem Vortrag „Patientenverfügung – Warum sie so wichtig ist“ die Reihe "Alles geregelt?"

30.09.2019

Andrea Schmidt im Interview über die Patientenverfügung

23.09.2019