Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sparda-Bank Erben möglichst entlasten
Anzeigen & Märkte Themenwelten Sparda-Bank

Erben möglichst entlasten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Kathrin Faul
Kathrin Faul, Senior Kundenberaterin Geldanlage Quelle: Jörg Kyas

Womit sind Menschen generell im Hinblick auf das Thema Erbschaft am häufigsten überfordert?
Das beginnt bei grundlegenden Dingen wie dem Verständnis der Fach- und Amtssprache. Kaum ein Laie kennt zudem die Feinheiten gesetzlich geltender Regelungen. Viele meiner Kunden sind mit den rechtlichen Anforderungen, die zur Bearbeitung und Übertragung des Guthabens eines Nachlasses notwendig sind, überfordert. Hierzu zählen Fragen nach vorhandenen Vollmachten, Erbscheinen oder auch eröffneten Testamenten. Oft wissen die Kunden nicht, wozu diese Dokumente sie bei der Nachlassabwicklung berechtigen. Auch kann das Thema Schenkung im Vorfeld eine Lösung sein.

Wie können Sie den Kunden weiterhelfen?
Ich bin immer bemüht, die Vorgaben der Bank mit den individuellen Kundenwünschen für die Abwicklung des Nachlasses in Einklang zu bringen. Meinen Kunden ist es oft wichtig, den Aufwand für die Nachlassabwicklung so gering wie möglich zu halten. Vor allem, wenn sie selbst erben, ist die nervliche Belastung durch den Verlust ohnehin sehr hoch. Daher gebe ich den Kunden Tipps und Hinweise für die Besorgung der Unterlagen, die für den Abwicklungsprozess benötigt werden. Das spart Zeit und Nerven – und in einigen Fällen sogar Geld.

Haben Sie selbst bereits für später vorgesorgt?
Ja, auch wenn es hoffentlich noch weit weg ist: Ich habe mich mit meiner Familie zusammengesetzt und besprochen, wie es nach meinem Ableben weitergehen soll. Anschließend habe ich eine Bankvollmacht und eine Vorsorgevollmacht in Verbindung mit einer Patientenverfügung erstellt und mit Unterstützung eines Experten ein Testament aufgesetzt. Um meiner Familie die Abwicklung des Nachlasses so einfach wie möglich zu machen, habe ich zudem eine Aufstellung aller Wertgegenstände, Konten, Versicherungen und Immobilien erstellt. Ich möchte die Zeit nach meinem Ableben für meine Angehörigen so wenig belastend wie möglich gestalten.

Sparda-Bank Alles geregelt? Der Vortrag - Auftakt mit praxisnahen Tipps
Sparda-Bank Alles digital? - Im eigenen Interesse - Medienfreie Zeit für die Familie
04.09.2020