Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sparda-Bank Es hilft, sich vorzubereiten
Anzeigen & Märkte Themenwelten Sparda-Bank

Es hilft, sich vorzubereiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 15.10.2021
René Wegner
René Wegner, Regionalleitung Mitte, Geschäftsbereich Geld­anlage bei der Sparda-Bank Hannover Quelle: Jörg Kyas
Wie begegnen Sie Kunden in schwierigen Situationen?

Mit Ruhe, Verständnis und einem offenen Ohr. Meiner Erfahrung nach brauchen die Kunden in herausfordernden Zeiten einen guten Zuhörer, bei dem sie ihre Probleme loswerden können. Im besten Fall kann ich sogar zur Lösung dieser Probleme beitragen. Dabei hilft es natürlich, wenn der Kunde sich auf die schwierigen Situationen vorbereitet hat, sei es durch Vollmachten, den letzten Willen oder eine Patientenverfügung. Leider ist das nicht immer der Fall. Dann wird es schwer weiterzuhelfen.

Haben Sie selbst eine Patientenverfügung? Falls ja, was war Ihr Beweggrund und wo haben Sie sich informiert?

Als Vater von zwei Einjährigen denkt man stärker über die Zukunft und die Eventualitäten nach. Dazu gehört es auch, über die unangenehmen Dinge nachzudenken und sich auf diese vorzubereiten. Daher habe ich eine Patientenverfügung genauso wie ein Testament und notwendige Vollmachten. Ich habe mich beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz informiert. Helfen können aber auch Fachanwälte und Tipps bekommt jeder bei seinem Berater bei der Sparda-Bank.

Was raten Sie anderen Menschen in Bezug auf eine Patientenverfügung?

Warten Sie nicht zu lange, sonst könnte es zu spät sein. Man weiß leider nie, wann die Patientenverfügung gebraucht wird. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Tritt der Ernstfall ein, sollten nicht die Liebsten die schwierigen Entscheidungen treffen müssen. Informieren Sie sich an der richtigen Stelle, um sich nicht in falscher Sicherheit zu wähnen, auch wenn dieses eventuell ein paar Euro kostet. Und um auf alles vorbereitet zu sein, kümmern Sie sich noch um die Themen Vollmachten und Testament.