Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit Denken erlaubt!
Anzeigen & Märkte Themenwelten Spielzeit

Denken erlaubt!

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 11.10.2019
Hannah Arendt auf der Bühne Quelle: Ines Heinen

Hannah Arendt sitzt zu Hause in New York, da begegnet ihr ein Mädchen, das auch Hannah heißt. Arendt nimmt das Mädchen mit ins Theater. In Kooperation mit den Hannah-Arendt-Tagen präsentiert das deutschsprachige Ensemble des Agora-Theaters aus Belgien eine spielerische Begegnung mit dem Leben und Werk Hannah Arendts. Sie studierte in Marburg bei Martin Heidegger Philosophie und ging später nach Heidelberg. Unter der Herrschaft der Nationalsozialisten wurde sie in Frankreich interniert und floh in die Vereinigten Staaten. Dort lebte, schrieb und lehrte sie bis zu ihrem Tod. In der Theaterversion „Hannah Arendt auf der Bühne“ von Ania Michaelis frei nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Marion Müller Colard lernt die kleine Hannah das Leben in der griechischen Polis und die großen politischen Denkerinnen und Denker kennen. Eine Geschichte über die Freiheit des Denkens, „auch für große Leute geeignet“, hieß es in der Buch-Kritik.

Dz

Am 24. Oktober, 19. 30 Uhr, im Pavillon. Am 25. Oktober Vormittagsvorstellungen für Schulen.

Hannah-Arendt-Tage 2019

Vom 22. bis 27. Oktober veranstaltet die Landeshauptstadt Hannover gemeinsam mit der Leibniz Universität und der Volkswagenstiftung die 22. Hannah- Arendt -Tage – diesmal zum Thema „beziehungsweise transatlantisch. Zum Verhältnis USA – Europa“. Es gibt vielerorts Lesungen, Theaterprojekte, Filme, Podien und Diskussionsforen. Das Sprengel Museum zeigt vom 23. Oktober bis 26. Januar 2020 die Sonderausstellung „Fred Stein. Dresden-Paris-New York“ des jüdischen Juristen und Fotografen Fred Stein, der Persönlichkeiten wie Bertolt Brecht, Albert Einstein oder John Steinbeck porträtierte. Nach seiner Emigration in die USA fotografierte Stein wiederholt auch die Publizistin Hannah Arendt.

Mehr zum Programm unter www.hannah-arendt-hannover.de.

Spielzeit Oktober 2019 - Szene - Radikal unangepasst

Auf den Spuren von Hannah Arendt: Das Theater an der Glocksee zeigt die Produktion Hannah und der Punk oder Wie geht Freiheit?

08.10.2019

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs von Milo Rau kommt in den Ballhof Zwei.

08.10.2019
Spielzeit Oktober 2019 - Schauspiel - Die Kunst von gelebten Leben

Die Universen präsentieren das Thema Vorfahren an einem Werkschauwochenende in Cumberland.

30.09.2019