Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit Taktgefühl
Anzeigen & Märkte Themenwelten Spielzeit

Taktgefühl

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 29.11.2019
Karin Dzionara Quelle: Nick Neufeld

Haltung, Rücksicht und Eleganz – was auf dem Tanzparkett gefordert ist, liest sich beinah wie eine Wunschliste für den alltäglichen Umgang miteinander – in öffentlichen und auch in privaten Debatten. Wie oft kommt es hier zu Entgleisungen, vor allem dann, wenn sich die Fronten verhärten. Deshalb wünscht sich das Ensemble vom Theater an der Glocksee nun etwas mehr Taktgefühl. In der aktuellen Produktion „Was du nicht sagst! Eine gesellschaftspolitische Tanzstunde“ orientieren sich Jonas Vietzke und sein Team an den Regeln des Welttanzprogramms und suchen auf diese Weise nach neuen Formen des Miteinanders. Können wir eigentlich noch miteinander reden, oder brauchen wir eine neue Streitkultur? Erst wer die Regeln kennt, kann Freiräume nutzen, ohne dem anderen dabei auf die Füße zu treten: Let’s dance! Getanzt wird auch in der Eisfabrik. Dort zeigen Jessica van Rüschen und Simone Deriu von Landerer & Company eigene Choreografien. „Inside/Out“ heißt der Doppelabend, der sich um inneres und äußeres Beziehungsgeflecht dreht. Mit der spielzeit sprach Jessica van Rüschen über Um- und Auswege. Um Frauengeschichten diesseits und jenseits der Norm geht es am Schauspiel Hannover. Im Schauspielhaus feiert „Iphigenie“ Premiere, Anne Lenk verknüpft in ihrer Inszenierung den antiken Stoff des Euripides mit Goethes Texten. Am Ballhof Eins kommt „Was nie geschehen ist“ zur Uraufführung – als Theaterfassung des Romans von Nadja Spiegelman. Die amerikanische Autorin erforscht das komplizierte Verhältnis zu ihrer Mutter und ihrer Großmutter. Mit „Held*innen“ stimmt das Schauspielteam im Sound der 1920er-Jahre auf den Jahreswechsel ein. Doch zuvor wird im Opernhaus der Staatsopernbaum geschmückt. Und in der spielzeit erzählen Mitglieder des Opernensembles von ihren persönlichen Weihnachtsritualen.

Einen stimmungsvollen spielzeit-Dezember wünscht
Karin Dzionara

Spielzeit Dezember 2019 - Oper - Der Gott des Tanzes

Im Opernhaus hat das Ballett von Marco Goecke über den „Ballerino“ Waslaw Nijinski Premiere.

29.11.2019
Spielzeit November 2019 - GOP/Wintervarieté - Showbiz als Herzensprojekt

Das neue GOP-Kindermusical und das traditionelle Wintervarieté in Herrenhausen.

25.10.2019
Spielzeit November 2019 - TfN - Magisch

Das TfN zeigt „Die Schöne und das Biest in der Region.

25.10.2019