Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit Theater on air
Anzeigen & Märkte Themenwelten Spielzeit

Theater on air

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Karin Dzionara
Quelle: Nick Neufeld

Noch sind die Kultureinrichtungen geschlossen, doch hinter deren Türen passiert eine Menge. Der Künstler Helmut Hennig war in den vergangenen Monaten in der Stadt unterwegs an Orten, die normalerweise gut besucht sind. Um ein Zeichen zu setzen, hat er vor den verschiedenen Theatern einen mobilen Leuchtkasten mit dem Schriftzug „Closed“ positioniert, eine Inszenierung mit Signalwirkung. Die Foto-Serie verweist aber nicht nur auf die kulturellen Leerstellen während des Lockdowns, das Kunst-Projekt lässt sich auch als Appell der Kulturschaffenden an das Publikum verstehen: Selbst wenn wir momentan auf Abstand gehen müssen, bleiben wir mit unseren Besucherinnen und Besuchern in Verbindung! On air – mit neuen und interaktiven Formaten im Netz, um die Zeit zu überbrücken, bis sich der Vorhang vor Ort wieder öffnen kann. Die spielzeit hat mit Elke Cybulski von der Theaterwerkstatt Hannover und Jonas Vietzke vom Theater an der Glocksee über die Pläne der freien professionellen Theater gesprochen.
In der Eisfabrik startet die tanzOFFensive 2021 zunächst digital mit der Online-Premiere „Like Fiction“, einem Doppel-Abend mit dem Ensemble Of Curious Nature. Das Festival soll das ganze Jahr über laufen und analog fortgesetzt werden, sobald es die Situation erlaubt.
Das Schauspiel Hannover unternimmt eine Reise in das literarische Universum von Wolfgang Herrndorf und zeigt die Theaterfassung seines Romans „Bilder deiner großen Liebe“ als Live-Stream aus dem Ballhof Eins. Mit Blick auf den Internationalen Frauentag im März stehen in diesem Monat zahlreiche digitale Projekte und Live-Angebote rund um das  Thema Feminismus auf dem Programm der Online-Bühne. Im „Writers Studio“ stellen Studierende am Literaturinstitut der Universität Hildesheim ihre Stücke digital vor. Die Staatsoper Hannover zeigt noch bis Ende des Monats Marco Goeckes Ballett „Der Liebhaber“ im Netz und hat zudem ein besonderes Angebot eigens für Kinder und Familien entwickelt. In Zeiten der Distanz soll das Online-Format „Musik.er.leben“ im virtuellen Raum ein wenig Nähe schaffen. Ein digitaler Treffpunkt für Musizierende und ihr Publikum.

Gute Unterhaltung
im spielzeit-März wünscht
Karin Dzionara

Spielzeit Februar 2021 - Szene - Sprechstunde
Spielzeit Februar 2021 - Nachgefragt