Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit „Unser Tag hat 24 Stunden. Und dann kommt noch die Nacht“
Anzeigen & Märkte Themenwelten Spielzeit

„Unser Tag hat 24 Stunden. Und dann kommt noch die Nacht“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 30.09.2019
Bühnenluft schnuppern mit Xchange Quelle: Melina Rudolf

Was ist Xchange?

Mit der Familie hinter die Kulissen blicken? Selbst Musiktheater erfinden? Sich einen Abend lang als Tänzerin oder Tänzer fühlen? Mit Profis gemeinsam singen? Mit der ganzen Schule in die Oper? Die Abteilung Xchange macht es möglich. Sie steht für offene Begegnung, gemeinsames Entdecken, neugieriges Ausprobieren und aktives Erleben. Die Opern-, Tanz- und Musikvermittlung freut sich auf kreative Begegnungen mit unterschiedlichsten Personen aller Altersgruppen. Immer im Mittelpunkt stehen das sinnliche Erfahren sowie natürlich der Austausch – mit der und rund um die Kunst.

9 Uhr: Kirsten, Musiktheatervermittlerin an der Staatsoper Hannover, wird von einer dritten Klasse erwartungsvoll angeschaut. Auf dem Programm steht ein spielerisch-musikalischer Workshop zu Zad Moultakas Oper „König Hamed und Prinzessin Sherifa“, der ersten Premiere im Ballhof für ein junges Publikum ab acht Jahren in dieser Saison.

10.15 Uhr: Ihre Kollegin Marleen ist auf dem Weg zur Grafikabteilung des Theaters, um den Entwurf zur Schatzkarte für die neuen Familienführungen „Schatzsuche im Opernhaus“ zu besprechen. Vorher war sie bei den Kolleginnen und Kollegen aus Requisite und Kostümabteilung, die die ein oder andere Überraschung für dieses Format zur Verfügung stellen.

10.30 Uhr: Klassisch am Schreibtisch im Büro startet Bettina, Tanzvermittlerin beim Staatsballett, ihren Arbeitstag. E-Mails beantworten, den Ballettsaal für den nächsten Studierenden-Workshop reservieren und Anmeldungen über die Website checken. Ach, und die inhaltliche Struktur der beiden neuen Workshop-Formate „After|Eight“ und „Moin“ muss noch skizziert werden.

11 Uhr: Eva-Maria, die vierte Kollegin der Abteilung Xchange, begleitet auf der Probebühne die Wiederaufnahme-Proben zu „Und wie klingst du?“. Der interkulturelle Ohrenöffner für Kinder von drei bis vier Jahren kommt zurück, heute ist eine Kindergartengruppe als Testpublikum im Haus.

13 Uhr: Mittagspause! Mehr oder weniger pünktlich versucht das Team, einmal am Tag gemeinsam zu essen, am liebsten als Picknick auf der Wiese neben dem Opernhaus!

14 Uhr: Jetzt heißt es Telefonieren, Spielplan-Beratung und die „Fortbildungsreihe für Lehrkräfte“ weiterentwickeln. Eva-Maria widmet den Nachmittag der Kommunikation mit Lehrkräften aus Hannover und der Region.

15 Uhr: Bettina bereitet in der Ballett-Etage das Training für den nächsten „Club Tanz“ vor. Tanzbegeisterte Jugendliche verzaubern dann wöchentlich den Raum. Leises Fluchen: „Mist, ich hab’ die Beine abgeschnitten ...“ Bei der Entwicklung von choreografischen Abläufen und zur Kontrolle der Bewegungen verwendet sie oft Videoaufnahmen, diesmal war der Kamerawinkel falsch eingestellt, also alles noch mal.

16 Uhr: Marleen versucht den ganzen Tag, einen der Sänger des Opernensembles für eine Anfrage zu einem Künstlergespräch „meet&greet“ zu erreichen. Daneben bleibt noch Zeit, das Kick-off für die jungen „opera insiders“ der Staatsoper weiter zu planen. Die Gruppe ist offen für alle Jugendlichen, die neugierig sind auf Blicke hinter die Kulissen.

17.30 Uhr: Ein Meeting mit dem Orchesterbüro des Hauses steht für Kirsten und Eva-Maria an, um die Vermittlungsangebote wie „Orchest.er.leben“ zu besprechen. Musikerinnen und Musiker werden ein Publikum ab sechs Jahren mitnehmen auf eine musikalische Entdeckungsreise.

18.30 Uhr: Bettina bemerkt, dass sie sich heute zu wenig bewegt hat, und freut sich schon auf den Beginn der „Open Classes“, die ab Oktober immer sonnabends im Ballettsaal angeboten werden. Bis dieses offene Trainingsangebot beginnt, begnügt sie sich mit einer Runde Joggen, um ihre Kondition aufrechtzuerhalten.

19 Uhr: Alle sind gespannt auf die nächste Premiere und viele fragen beim Xchange-Team schon an, wie denn die neue Inszenierung wird. Also schleichen sich unsere vier in die Bühnenprobe der nächsten Produktion …  

Kontakt: xchange@staatstheater-hannover.de
Weitere Informationen unter: www.staatstheater-hannover.de/xchange

Spielzeit Oktober 2019 - Konzert - Auf den Gipfel!

Monumental: Constantin Trinks dirigiert Bruckners Achte im 2. Sinfoniekonzert.

27.09.2019
Spielzeit Oktober 2019 - Editorial - Denken Hilft

Der spielzeit-Oktober

27.09.2019

Jetzt geht es los: Der Tänzer Rosario Guerra startet am Staatsballett.

27.09.2019