Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit Verortet
Anzeigen & Märkte Themenwelten Spielzeit

Verortet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Karin Dzionara
Quelle: Nick Neufeld

Aus dem Probenraum wurde ein Zuhause. Das Theater Erlebnis, das der Schauspieler Tim von Kietzell vor mehr als 20 Jahren gemeinsam mit anderen Künstlerinnen und Künstlern zunächst ohne feste Spielstätte gegründet hatte, heißt nun Quartier Theater. Eine Bühne, die sich in der Nordstadt noch fester verorten möchte. Während des Lockdowns hat das Ensemble darüber nachgedacht, wie das Theater der Zukunft aussehen könnte: offener, bunter, jünger, in einem Stadtteil, in dem sich viel bewegt. Theater neu denken – das Team geht zunächst mit einer Onlinepremiere an den Start. Die Produktion „#bubble – optimize my life“ beschäftigt sich mit Selbstoptimierung im Netz. Einen modernen Klassiker bringt das Theater in der List zur Aufführung. Der österreichische Regisseur Florian Hackspiel inszeniert „Die Glasmenagerie“ von Tennessee Williams als Vexierspiel der Erinnerungen. Sollte sich die Premiere wegen der Corona-Auflagen nicht vor Publikum realisieren lassen, wird sie live gestreamt. Theater im Stadtteil stärken – das möchte auch Hannovers Kulturdezernentin Konstanze Beckedorf. Und mit Blick auf die großen Häuser im Herzen der Stadt spricht sie von einer „Megakombination“.
 Oper und Schauspiel haben ihre Aufführungen ebenfalls ins Netz verlegt. Die spielzeit begleitet Sie durch das Programm. Schauspieldramaturgin Friederike Schubert stellt den Theaterfilm „3 Poems“ vor und erzählt von den Erfahrungen hinter den Kulissen in Zeiten des Abstands. Wie funktioniert Theater, wenn die Nähe fehlt? Im Opernhaus feiert „The Turn of the Screw“ von Benjamin Britten als Livestream Premiere. Und auch das Visual Concert
Mythos, ein Projekt des Niedersächsischen Staatstheaters mit Musik von Jean Sibelius und überwältigenden Bildern des israelischen Videokünstlers Tal Rosner, wird digital präsentiert. Ein Fest für die Sinne – nun im virtuellen Raum.
Überraschendes Theater
im spielzeit-April wünscht
Karin Dzionara

Spielzeit Februar 2021 - Szene - Sprechstunde
Spielzeit Februar 2021 - Nachgefragt