Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit Wendezeiten
Anzeigen & Märkte Themenwelten Spielzeit

Wendezeiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 24.10.2019
Ferdinand Nowitzky und Laetitia Mazzotti Quelle: Nina Schymczyk

Sie sind alle im Osten Deutschlands geboren und aufgewachsen, in der ehemaligen DDR, in einem Land, das es nicht mehr gibt. Gudrun, Ina, Maria, Lars und all die anderen, die Theatermacherin Laetitia Mazzotti und Anne Kotula nach ihren Wendegeschichten befragt haben. 30 Jahre nach dem Fall der Mauer kommen sie in der theatralen Recherche „Grenzen.Los“ zu Wort. Wovor haben sie Angst, was macht ihnen Mut? Wo sind wir uns fremd geblieben und wann sind wir Freunde?
„Wir wollen mit unserem Projekt die Gewinner-Verlierer-Schiene verlassen und eine andere Sicht auf den Osten aufzeigen“, skizziert Laetitia Mazzotti das Konzept. Gemeinsam mit ihrem jungen Kollegen Ferdinand Nowitzky wird die Schauspielerin die Ergebnisse der Recherchen präsentieren. „Als gemischtes Doppel, teils monologisch, aber auch im Dialog. Wir lassen die Menschen selbst sprechen, über die sonst immer nur gesprochen wird.“ In der szenischen Lesung (Bühne: Mathieu Mazzotti)  mit dramaturgisch bearbeiteten Texten  kommen unterschiedliche Aspekte ins Spiel – persönliche Erlebnisse, historische Hintergründe, Wut, Enttäuschung, Neugierde oder auch Ratlosigkeit, vor allem bei älteren Menschen. „Uns ist wichtig zu zeigen, dass es im Osten nicht nur AfD-Wähler gibt, sondern Frauen und Männer, die die politische Entwicklung dort mit großer Sorge beobachten. Wir möchten einen möglichst vielstimmigen deutsch-deutschen Abend präsentieren.“

Dz
Premiere am 8. November, 19 Uhr, im Theatermuseum. Karten unter www.freies-theater-hannover.de.

Spielzeit November 2019 - Jung

Vorstellungen und Einblicke für Lehrkräfte

24.10.2019
Spielzeit November 2019 - Szene - Unterwegs in Alltagsräumen

Die Agentur für Weltverbesserungspläne zeigt #MeBambi oder Das große Wundern im Ihmezentrum.

24.10.2019
Spielzeit November 2019 - Oper - Opern-Ticker

Weitere Termine

24.10.2019