Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit „Wir haben alle Möglichkeiten kreativ ausgereizt“
Anzeigen & Märkte Themenwelten Spielzeit

„Wir haben alle Möglichkeiten kreativ ausgereizt“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Quelle: Leona Ohsiek

Gemessen an der Lebensdauer eines Baumes, der mehrere Tausend Jahre alt werden kann, ist die Lebensspanne von – optimistisch gerechnet – hundert Jahren bei uns Menschen verschwindend gering. Das neue Kapitel „Die Spitzen der Wurzeln“ von und mit Andrea Casabianchi und Dennis Pörtner bereitet den Boden für generationenübergreifende Fragen aus dem Reich der Pflanzen. In der neunten von insgesamt zehn Folgen der Reihe „Plantkingdom. Fremde Welten“ hat sich das Theater an der Glocksee bei Kindergartenkindern sowie bei Seniorinnen und Senioren ab Mitte siebzig umgehört und sie mit der geheimnisvollen Pflanzenwelt in Berührung gebracht. „Wir haben tolles Audiomaterial mit ganz persönlichen Antworten gesammelt. Dieses Hörerlebnis werden wir in einer interaktiven Performance präsentieren.“ Das Teamleiter-Duo Lena Kußmann und Jonas Vietzke freut sich über die kreative Kraft, die ihr ungewöhnliches Pflanzentheater vielerorts entwickelt hat. Geplant hatten die beiden Theaterleute das Projekt noch vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Sie wollten die Türen öffnen und neue Räume erkunden.
„Als dann der Lockdown kam und die Abstandsregeln mit den notwendigen Hygienekonzepten eingeführt wurden, konnten wir viel schneller und flexibler auf die Situation reagieren“, betont Jonas Vietzke. Viele der Teilprojekte waren ohnehin im Grünen geplant, andere konnten angepasst werden. „Wir haben alle Möglichkeiten ausgereizt und konnten zeigen, wie kreativ das Theater auch in Zeiten wie diesen sein kann“, ergänzt Lena Kußmann. Zudem gab es Gastspiele bei den „Kunstfestspielen Herrenhausen“ und im Theaterhof des Schauspielhauses. „Die Intendantin Sonja Anders ist auf uns zugekommen und hat uns eingeladen. Mit ihrer Solidarität für die Freie Szene ist sie für uns eine Vorreiterin.“
Beim Projekt „Plantkingdom“ arbeitet das Theater an der Glocksee mit verschiedenen Sparten und Institutionen zusammen. „Das hat sich äußerst unkompliziert gestaltet und auch sehr viele Synergien freigesetzt“, freut sich Lena Kußmann. Für das kommende Jahr ist eine gemeinsame grüne Abschiedsgala geplant. Die vernetzte Arbeitsweise möchte das Team vom Theater an der Glocksee gern fortsetzen. Mit neuen Projekten, Themen, Akteurinnen und Akteuren.        
Dz

Plantkingdom IX: „Die Spitzen der Wurzeln“ hat im Dezember im Netz Premiere. Aktuelle Infos unter www.theater-an-der-glocksee.de.

03.12.2020
03.12.2020
Spielzeit Dezember 2020 - Szene - Einsam im Großstadtgetriebe
03.12.2020