Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit Szene-Ticker
Anzeigen & Märkte Themenwelten Spielzeit

szene-Ticker

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 20.12.2019
Herzlich Willkommen! Quelle: Sabine Trötschel

+++ Claus von Wagner nimmt die Intelligenz seines Publikums ernst. Das ist ja schon mal ein Gewinn. Seine Theorie der feinen Menschen handelt vom Kampf ums Prestige, von Wirtschaftsverbrechen und Business-Punks. Der Desimo spezial Club präsentiert den Kabarettisten und Gastgeber der „ZDF-Anstalt“ am 22. Januar, 20 Uhr, im Theater am Aegi. Karten unter www.spezialclub.de.

+++ Unter dem Motto „Wer wir sind und wer wir waren“ hat die Choreografin Yara Eid einen Abend für zwei Tänzerinnen und einen Musiker entwickelt, der sich an ihrer eigenen Lebensgeschichte orientiert. Ihr Projekt Herzlich Willkommen! hat am 31. Januar, 19. 30 Uhr, in der Theaterwerkstatt Premiere. Zuvor lädt die Theaterwerkstatt zu einer Backstage-Begegnung ein. Am 4. Januar, 19 Uhr, präsentiert das Duo 2imSinn ein „Neujahrskonzert“ mit dem schrägen Titel Luft nach oben. Mit Schauspielerin Regine Sengebusch und Mareike Engel am Klavier. Ein Abend voller Tragik und Komik. Karten unter www.pavillon-hannover.de.

+++ An Informationen über Sex mangelt es den Jugendlichen heute nicht. Im Gegenteil. Die mediale Überpräsenz im Netz  verunsichert die Heranwachsenden. Wie soll man den eigenen Körper und den des anderen entdecken und lieben, wenn der Kopf voll ist von den krudesten Bildern? Aus Interviews mit Jugendlichen, vor allem mit Mädchen, haben die Autoren Suna Gürler und Uwe Heinrich das Klassenzimmerstück Untenrum zusammengestellt. Ein Schulprojekt (für Jugendlich ab 12) zum Thema Sex. Mit diesem Stück ist das Klecks-Theater nun wieder in Schulen unterwegs: Drei Schauspielerinnen „platzen“ ins Klassenzimmer und reden ganz offen über Sex. (Regie: Laetitia Mazzotti). Infos unter oliviapum@kindertheaterhaus-hannover.de.

+++ Was für ein Theater. Am 10. Januar startet die dritte Folge der Webserie. Dort stellt sich jeden Monat eines der Freien Theater (FTH) vor. Diesmal geht es um Christian Kruse und das Figurentheater Neumond. Die Slampoetin Ninia Binias begleitet Probenprozesse und Stückentwicklungen, besucht Werkstätten und führt in den Backstage-Bereich. INSTAGRAM https://www.instagram.com/freiestheaterhannover/  FACEBOOK https://www.facebook.com/freiestheaterhannover/ YOUTUBE ttps://www.youtube.com/freiestheaterhannover/

+++ Zum Vormerken: Vom 3. bis 12. September 2020 geht die 35. Runde des Festivals Tanztheater International unter der Leitung von Christiane Winter über Hannovers Bühnen. Internationale Choreografinnen und Choreografen aus der zeitgenössischen Tanzszene werden erstmals in Hannover zu sehen sein, andere sind dem Publikum bereits bekannt. Im nächsten Jahr wird auch wieder das Residenzprogramm „Think Big 2020“ aufgelegt – als Plattform für den jungen Tanz. Das Programm wird im Juli 2020 bekannt gegeben. Dann startet auch der Vorverkauf. Infos unter www.tanztheater-international.de.

Spielzeit Januar 2020 - Szene - Kalte Herzen?

Das Theater fensterzurstadt zeigt Die Unberührbaren in der Alten Tankstelle.

20.12.2019
Spielzeit Januar 2020 - Oper - Ein ungeklärter Fall

Netflix-Komponist Ben Frost schreibt und inszeniert die Oper Der Mordfall Halit Yozgat als Uraufführung in Hannover.

20.12.2019

Stimmen der Welt im Opernhaus: Der kurdische Star Aynur kommt erstmals nach Hannover.

20.12.2019