Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Groß-Buchholz „Freiheit findet in meinem Kopf statt“
Hannover Aus den Stadtteilen Groß-Buchholz „Freiheit findet in meinem Kopf statt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.10.2016
Zeichnerin Coco erklärt das Satiremagazin Charlie Hebdo.
Zeichnerin Coco erklärt das Satiremagazin Charlie Hebdo. Quelle: Alexander Körner
Anzeige
Hannover

Obwohl diese Maßnahmen nach den Anschlägen auf die Redaktion in Paris zu ihrem Alltag geworden sei, sieht Zeichnerin Coco ihre Freiheit trotzdem nicht eingeschränkt. „Durch meine Arbeit findet die Freiheit in meinem Kopf statt.“

Ein großes Polizeiaufgebot war vor Ort, als die Zeichnerin Coco und die Journalistin Marika Bret von der französischen Zeitschrift Charlie Hebdo an der Käthe-Kollwitz-Schule in Hannover ankamen. Sie sprachen mit den Schülern über die Grenzen von Satire.

Die Frauen berichteten den Schülern unter anderem vom Redaktionsalltag bei Charlie Hebdo. Zeichnerin Coco sorgte nebenbei immer wieder mit ihren Karikaturen für Lacher. Sie zeichnete beispielsweise in wenigen Minuten Französischlehrerin Stefanie Lemeire.

Über eine Stunde beantworteten die Französinnen alle Fragen. „Die Arbeit von Charlie Hebdo wird schnell falsch verstanden, deswegen ist es wichtig, dass sie darüber reden“, sagte Schülerin Charlotte Plet.

Anna Beckmann

15.10.2016
13.10.2016
22.09.2016