Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Herrenhausen Jugendliche rauben 33-Jährigem das Handy
Hannover Aus den Stadtteilen Herrenhausen Jugendliche rauben 33-Jährigem das Handy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 17.03.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Herrenhausen

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 33-Jährige am Donnerstag gegen 22.45 Uhr an der Haltenhoffstraße unterwegs, als er von zwei Jugendlichen (15 und 17 Jahre alt) angesprochen wurde. Unter einem Vorwand baten die beiden den Mann, ihnen sein Handy zu geben. Nachdem er das getan hatte, zog der 17-Jährige ein Messer und bedrohte das Opfer damit. Anschließend flüchteten die Jugendlichen mit der Beute in unterschiedliche Richtungen.

Durch Zeugenhinweise gelang es den Fahndern am Freitag, die beiden Verdächtigen zu ermitteln. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete das Amtsgericht Hannover eine Durchsuchung der beiden Wohnungen der Täter an. Dabei konnte der 15-Jährige gegen 11 Uhr vorläufig festgenommen werden. Die Durchsuchung der Wohnung des 17-Jährigen ergab Hinweise auf dessen Aufenthaltsort. Die Beamten konnten ihn so gegen 13 Uhr an einer hannoverschen Schule ebenfalls vorläufig festnehmen. Er trug sowohl das Messer als auch das Handy bei sich.

Das Duo wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover aufgrund fehlender Haftgründe am Nachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen sie wird nun wegen schweren Raubes ermittelt.

Außerdem sucht die Polizei weiterhin Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall geben können. Diese sollen sich unter der Nummer (0511)1093920 melden.

jos/r.