Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Limmer Bezirksrat steht vor einer langen Sitzung
Hannover Aus den Stadtteilen Limmer Bezirksrat steht vor einer langen Sitzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 13.12.2016
Von Juliane Kaune
Das geplante Wohnprojekt an der Kesselstraße ist eines der Themen, die am Mittwoch im Bezirksrat diskutiert werden.
Das geplante Wohnprojekt an der Kesselstraße ist eines der Themen, die am Mittwoch im Bezirksrat diskutiert werden. Quelle: Alexander Körner
Anzeige
Hannover

Das geplante Wohnprojekt in der Kesselstraße in Limmer ist noch einmal Thema in der Sitzung des Bezirksrats am Mittwoch, 14. Dezember. Auf dem Gelände sollen 180 Wohnungen entstehen - zuvor muss aber ein bestehendes Gebäude mit 26 zurzeit vermieteten Wohnungen abgerissen werden.

Die Grünen und die Linken haben Änderungsanträge zum Bebauungsplan vorbereitet, die die Rechte der derzeitigen Bewohner wahren sollen. Unter anderem soll Ersatzwohnraum zu gleichen Konditionen angeboten und eine Rückkehroption in die Neubauten ermöglicht werden.

Die Sitzung des Bezirksrats beginnt um 18 Uhr in der IGS Linden, Am Lindener Berge 11. Unter anderem stehen folgende Themen auf der Tagesordnung:

Verkehr: Die Stadt stellt die Pläne für den Hochbahnsteig an der Wunstorfer Straße vor. Die SPD-Fraktion bringt einen Antrag ein, mit dem sie im Hinblick auf das Neubaugebiet Wasserstadt ein Verkehrskonzept für Limmer fordert. Kernpunkte sind eine Entlastung der Wunstorfer Straße und ein Stadtbahnanschluss der Wasserstadt. Die CDU macht die Parkplatzsituation in Linden-Süd in einer Anfrage zum Thema.

Béi Chéz Heinz: Die CDU möchte, dass der Musikclub am Standort im Fössebad bleibt, auch wenn dieses neu gebaut wird. Die Grünen hatten sich bereits ähnlich positioniert.

Juliane Kaune 25.11.2016
Juliane Kaune 25.11.2016