Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Wer kennt diese Räuber?
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Wer kennt diese Räuber?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 10.11.2015
Die Polizei sucht diese beiden Männer, die einen 28-Jährigen in Linden überfallen haben.
Hannover

Der 28-Jährige war am Sonntag, 18. Oktober, gegen 9 Uhr auf dem Emma-Frede-Weg unterwegs, als er im Bereich der Spinnereibrücke überfallen wurde: Zwei Männer versperrten ihm den Weg und forderten die Herausgabe des Handys. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, zückte einer der Räuber ein Messer.

Das Opfer händigte erst das Mobiltelefon und anschließend – nach weiterer Aufforderung – die Geldbörse aus. Anschließend flüchteten die Täter. 

Beide Räuber sind zwischen 20 und 30 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß. Einer der Unbekannten trug eine grüne Schirmmütze, eine dunkle Kapuzenjacke mit silbernem Reißverschluss sowie dunkle Jeans und wird als schmal beschrieben.

Sein Komplize ist kräftig, war mit einem schwarzen Kapuzenpullover und ebenfalls dunkler Jeans bekleidet. Er hatte eine Bauchtasche dabei und sich zudem eine lederartige Tasche mit roten Diagonalstreifen umgehängt.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-3920 entgegen.

sbü/r

Der „Stern“, die zweitälteste Kneipe Lindens, ist die heimliche Heimat des Blues in Hannover. Seit  2009 treten in dem bodenständigen Lokal regelmäßig Größen der deutschen und internationalen Blues-Szene auf. Eine Bühne gibt es nicht – doch das scheint niemanden zu stören.

04.11.2015

„So ein Drei-Trommel-Steilrohrkessel ist eine echte Sehenswürdigkeit“: Ein Experte begutachtet das Kesselhaus auf dem Lindener Faust-Gelände – und bekräftigt die Notwendigkeit der Sanierung. 250.000 Euro sollen bald in den Umbau gesteckt werden.

Juliane Kaune 07.11.2015

Beim Thema umweltfreundliche Transportmittel hat der Stadtbezirk Linden-Limmer jetzt einen echten Standortvorteil. Genau genommen sind es sogar zwei, denn fortan stehen zwei Lastenfahrräder zum kostenlosen Ausleihen für jedermann bereit. 

Juliane Kaune 07.11.2015