Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Sommergewitter: Zwei Blitzeinschläge in Linden
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Sommergewitter: Zwei Blitzeinschläge in Linden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 06.06.2016
Foto: Das Feuer in der Nähe des Bahnhofs Linden/Fischerhof war nach einer halben Stunde bereits wieder gelöscht.
Das Feuer in der Nähe des Bahnhofs Linden/Fischerhof war nach einer halben Stunde bereits wieder gelöscht. Quelle: Elsner
Anzeige
Linden

Gegen 16.45 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu einem Dachstuhlbrand am Bahnhof Linden/Fischerhof aus. Wie die Feuerwehr am Abend mitteilte, war der Brand in dem vierstöckigen Gebäude der Bahn AG die Folge eines Blitzeinschlags. Nach etwa einer halben Stunde war das Feuer bereits gelöscht. Zwei Drehleitern waren bei den Arbeiten im Einsatz. Es hielten sich keine Personen in dem Gebäude auf. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude wurde wegen akuter Einsturzgefahr komplett für Personen gesperrt. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Nur 20 Minuten später gab es einen weiteren Einsatz in der Badenstedter Straße, Ecke Erichstraße. Hier war laut Feuerwehr ebenfalls ein Blitz in den Dachstuhl eines fünfstöckigen Gebäudes eingeschlagen und hatte dabei einen Schornstein sowie einen Dachbalken zerstört. Auf der Straße vor dem Haus sowie im Innenhof lagen Trümmer und Dachziegel. Die Feuerwehr rückte auch hier aus, um den Dachstuhl zu sichern. Zu einem Brand war es hier nicht gekommen. Auch hier wurde niemand verletzt. Eine Einschätzung zur Höhe des Sachschadens wurde noch nicht gemacht.

Wetterdienst warnt vor Gewittern in Hannover

Der Deutsche Wetterdienst warnte am Montagnachmittag vor weiteren vereinzelten Sommergewittern. In der Region Hannover könne es am Montagabend zudem zu Starkregen und Sturmböen kommen.

jos

Linden "Burgernah" in der Offensteinstraße - Linden hat jetzt einen veganen Burgerbrater
01.06.2016
Linden Linden-Nord/Ledeburg - Der Jazz-Pastor kommt nach Linden
01.06.2016