Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
List Seven Sundays eröffnet zweites Lokal am Weißekreuzplatz
Hannover Aus den Stadtteilen List

Gastronomie in Hannover: Seven Sundays eröffnet zweites Lokal am Weißekreuzplatz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 12.07.2019
Den ganzen Tag lang frühstücken: Das Seven Sundays von Efthimios Eleftheriadis bietet unter anderem Pancakes mit Beeren und Eggs Benedict an. Quelle: Irving Villegas
Hannover

Die Werbebanner kündigen es schon an: Das Seven Sundays wird in Hannover ein zweites Lokal am Weißekreuzplatz eröffnen. Im beliebten Café an der Osterstraße wurde es offenbar zu eng – in dem Lokal ist häufig kein Platz zu ergattern. Kein Wunder, schließlich ist der Raum nur auf 20 Personen ausgelegt. Im Seven Sundays bieten die Inhaber Marco Fernandes und Efthimios Eleftheriadis seit Juli vergangenen Jahres Frühstück an sieben Tagen in der Woche und zu (fast) jeder Tageszeit an. Sie nennen sich den ersten Breakfast-Club Hannovers.

Restaurantkritik: Pfiffiges Konzept und viel Herzblut

Das Menü sei übersichtlich, aber klug zusammengestellt, schrieb HAZ-Restaurantkritiker Hannes Finkbeiner nach seinem Test im August 2018. Sein Fazit: „Ein pfiffiges, ambitioniertes Konzept, in dem viel Herzblut der Betreiber steckt. Klasse!“ Das schätzen viele Gäste offenbar sehr ähnlich ein, sodass die Betreiber nun expandieren. Fündig geworden sind sie in der Oststadt. Die ehemalige Bar „Auszeit“ am Weißekreuzplatz, die im Juni nach 14 Jahren ihre Türen geschlossen hat, soll zu einem zweiten Seven Sundays umgestaltet werden. Wann genau der neue Laden im Ecklokal an Weißekreuzstraße und Friesenstraße eröffnet wird, steht allerdings noch nicht fest.

Lesen Sie auch:

Frühstück in Hannover: Das sind die besten Cafés

Hannovers McDonald’s-König baut Filiale im Hauptbahnhof um

Von Sebastian Stein

Die Abfallkörbe im Bürgeramt Podbi-Park in Hannover sind mit Beuteln für Verpackungsmüll bestückt. die Stadt verweist auf eine Fremdfirma, die für die Reinigung zuständig ist.

22.04.2019

Vor einigen Wochen zog ein Zyklon durch das südostafrikanische Land eine Spur der Verwüstung, jetzt zeigt eine Ausstellung die Schönheit der Landschaft und die Freundlichkeit der Menschen.

16.04.2019

Die Pflanze, die aus dem Kaukasus stammt, verdrängt die heimischen Frühblüher aus der Eilenriede. Die Stadt weiß noch nicht, wie sie den Wunderlauch bekämpfen soll.

28.03.2019