Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte, Hannover Handydieb wirft mit Steinen nach Verfolger
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte, Hannover Handydieb wirft mit Steinen nach Verfolger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 16.02.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Hannover

Gegenüber eines Schnellimbisses am Steintor ist am Mittwochabend ein Fahrradkurier bestohlen worden. Der 29-jährige Dieb nutzte einen kleinen Moment der Unachtsamkeit, um das Smartphone des 27-Jährigen einzustecken. Dieser hatte eine Pause eingelegt und half einem weiteren Mann, dem Kleingeld auf den Boden gefallen war. „Offenbar war es ein Mittäter“, teilt Kathrin Pfeiffer von der Polizeidirektion Hannover mit.

Doch das Ablenkungsmanöver reichte nicht ganz aus. Der 27-Jährige verfolgte den 29-Jährigen bis zum Goldenen Winkel. Dort konnte der Kurier den Dieb überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Auf seiner Flucht hatte der Kriminelle mehrfach mit Steinen nach seinem Verfolger geworfen und später damit gegen dessen Kopf geschlagen. Pfeiffer: „Er erlitt eine Platzwunde.“

Allerdings suchen die Ermittler nun nach seinem mutmaßlichen Komplizen. Der arabisch aussehende Mann ist Anfang 20, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hat kurze, schwarze Haare und einen Stoppelbart. Er trug blaue Jeans, eine schwarze Lederjacke und rote Turnschuhe mit weißer Sohle. Hinweise werden unter Telefon 05 11/109-28 20 entgegengenommen.

pah

Eine herrenlose Tasche hat am Mittwochnachmittag für etwas Aufregung in der Innenstadt gesorgt. Die Polizei rückte aus und sperrte den Bereich ab – konnte jedoch wenig später Entwarnung geben. 

15.02.2017

Die Polizei hat am Sonntag in der Innenstadt einen rabiaten Dieb festgenommen. Der 24-Jährige hatte gegen 20.20 Uhr mit einem Stein die hintere Seitenscheibe eines Land Rovers eingeschlagen, obwohl der Besitzer des Autos noch im Wagen saß.

Tobias Morchner 13.02.2017

Ein 19-Jähriger wird verdächtig, in einem Geschäft in der Innenstadt von Hannover eine Jogginghose gestohlen zu haben. Als ein Mitarbeiter versucht, den jungen Mann aufzuhalten, kommt es zum Handgemenge. Ein Polizist nimmt die Verfolgung auf. 

10.02.2017