Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte 18-Jähriger von Unbekannten in U-Bahn verprügelt
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte 18-Jähriger von Unbekannten in U-Bahn verprügelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 08.01.2010
Quelle: Schaarschmidt

In der Silvesternacht war der 18-Jährige gegen 1.30 Uhr mit der U-Bahn-Linie 4, aus Richtung Garbsen kommend, am Kröpcke angekommen. Nach dem Aussteigen wurde er am Bahnsteig von einer Gruppe von acht bis zehn unbekannten Männern umzingelt, die dann unvermittelt auf ihn einschlugen. Der Angegriffene konnte sich in eine auf einem anderen Bahnsteig wartende Bahn flüchten. Einige der Täter verfolgten ihn und schlugen in der U-Bahn-Linie 9 erneut auf den jungen Mann ein. Fahrgäste, die den Angriff mitbekamen, eilten zu Hilfe und gingen gemeinsam gegen die Schläger vor. Mit dem Opfer zusammen konnten sie die Täter aus der Bahn drängen und so weitere Angriffe verhindern.

Durch die Attacken ist der 18-Jährige leicht verletzt worden. Möglicherweise sind die Täter in den Reihen der gewaltbereiten rechten Szene zu suchen, da sie, nach Angaben einer Zeugin, lautstark rechte Parolen gerufen haben sollen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern machen können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen.

ots/kla

Ein Taxi und ein Streifenwagen sind Freitagnacht an der Goethestraße kollidiert. Ein Fahrgast im Taxi wurde leicht verletzt.

03.01.2010

Ein Unbekannter hat am Donnerstagmittag gegen 11.25 Uhr einer Angestellten eines Juweliergeschäftes an der Schmiedestraße in Hannover eine Goldkette geraubt und ist geflüchtet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

01.01.2010

Die Polizei hat den Überfall auf einen 16-Jährigen am 18. Dezember in der Innenstadt aufgeklärt.Der Jugendliche war von drei jungen Männern in der Leonhardtstraße angegriffen und ausgeraubt worden.

Tobias Morchner 29.12.2009