Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte Verein kämpft gegen Ideologie beim Verkehr
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte Verein kämpft gegen Ideologie beim Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 19.10.2012
Von Conrad von Meding
Der Verein „Mobilität für Hannover“ kämpft gegen den Abriss der Raschplatz-Hochstraße. Quelle: Nico Herzog
Hannover

Der junge Verein ist nur über E-Mail erreichbar und über seine Geschäftsstelle, die über ein Postfach kontaktiert werden kann. Einer der Protagonisten aus dem Verein ist der Senior Friedrich Tindler, der seit einigen Jahren häufig in verkehrspolitischen Debatten mitmischt und in kommunalpolitischen Sitzungen das Wort ergreift. Er kritisiert, Verkehrsplanungen hätten in Hannover oft das Ziel, den Autoverkehr im Stadtzentrum auszubremsen. Das sei „ideologischen Gründen“ bei den Mehrheitsparteien in Rat und Region geschuldet.

Im Gegensatz zu dieser „wirklichkeitsfremden Verkehrsplanung“ hielten aber viele hannoversche Einwohner „die Kosten für den Rückbau des intakten Cityrings (acht Millionen Euro) und den Abriss der Raschplatz-Hochstraße (12,5 Millionen Euro) nicht für vertretbar“, heißt es in der Gründungsmitteilung des neuen Vereins.

Der Verein ist unter mobilitaet-hannover@web.de per E-Mail zu erreichen oder Postfach 690237 in 30611 Hannover.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Aus der Stadt Verwaltung drängt zur Eile - Enger Fahrplan für die Linie 10

Jahrelang hat die Politik in Stadt und Region über den Ausbau der Linie 10 debattiert, jetzt soll alles ganz schnell gehen. Frühestens Mitte November erhalten Rat und Regionsversammlung abgestimmte Beschlussvorlagen.

12.10.2012

Jetzt liegt er also auf dem Tisch, der Entwurf für die beiden oberirdischen Stadtbahnlinien 10 und 17, die künftig quer durch die City bis zum Platz der Kaufleute nahe der Königstraße fahren sollen. Viele Details der Pläne für die D-Linie bleiben aber noch unklar. Die HAZ gibt Antworten auf die drängendsten Fragen.

07.10.2012

Der Ausbau der Stadtbahnlinie 10 wird Hannovers Innenstadt stärker verändern, als bisher angenommen. Das wurde am Donnerstag deutlich, als die Verkehrsplaner der Region ihren Planungsvorschlag für die künftige Streckenführung der Linie 10 vorstellten.

Andreas Schinkel 04.10.2012

Brötchen und Musik: In der städtischen Galerie Kubus in Mitte lädt das Kammerorchester Pro Artibus zum Konzert in der Mittagspause ein.

11.10.2012

Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag auf Sonnabend gegen 3.35 Uhr einen 34 Jahre alten Mann am Corvinusweg beraubt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

07.10.2012

Die Neugestaltung des Klagesmarktes wird für die Stadt Hannover weitaus teurer als geplant. Derzeit werden am Klagesmarkt die Verkehrsflächen umgebaut, demnächst sollen die Grünflächen folgen.

08.10.2012