Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord 19-Jähriger rettet hilfloser Frau das Leben
Hannover Aus den Stadtteilen Nord 19-Jähriger rettet hilfloser Frau das Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 10.10.2012
Von Vivien-Marie Drews
Ein 19-Jähriger hat einer Frau am Mittwoch das Leben gerettet. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Quelle: Symbolfoto
Nordstadt

Die Frau hatte am Steuer ihres Wagens gesessen, als sich ihr Zustand plötzlich verschlechterte. Mit letzter Kraft stieg sie aus ihrem Auto und griff zum Telefon, um den Notruf zu wählen. Doch dazu kam es nicht mehr: Die Frau brach mitten auf der Straße leblos zusammen.

Der Dachdecker zögerte nicht lange. Er kletterte umgehend von dem Baugerüst herunter und begann mit der Wiederbelebung der Frau. Kurz darauf eilten ihm zwei Polizeibeamte zu Hilfe, wenige Minuten später traf schließlich ein Notarzt ein.

Die 60-Jährige kam in ein Krankenhaus und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Wie die Polizei gestern mitteilte, ist es allein dem schnellen Eingreifen des jungen Dachdeckers zu verdanken, dass sich der Zustand der Frau wieder stabilisiert hat.

Die Planungen für den Neubau des Einkaufszentrums am Tempelhofweg im Stadtteil Sahlkamp werden konkreter: Eigentümer Kai-Uwe Grossmann will den eingeschossigen Gebäudekomplex aus den sechziger Jahren möglichst schon im März abreißen und an derselben Stelle ein modernes Laden- und Geschäftszentrum errichten lassen.

Margret Jans-Lottmann 09.10.2012

Das Parkleitsystem der Stadt für Herrenhausen wird in den Fraktionen noch einmal diskutiert. Der Bezirksrat kritisiert die Erhöhung der Parkgebühren und das Parkleitsystem.

04.10.2012

Der geplanten Ansiedlung eines Einkaufsmarktes auf dem Vereinsgelände des Ballspielvereins (BV) Werder in Ledeburg scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Der Klub verliert dafür einen Teil seiner Flächen - die Stadtverwaltung hat nach eigenem Bekunden einen Investor gefunden.

07.10.2012