Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord 19-Jähriger sprüht Graffiti an Güterbahnhof in Hannover
Hannover Aus den Stadtteilen Nord 19-Jähriger sprüht Graffiti an Güterbahnhof in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 16.11.2010
Die Polizei hat am Montagnachmittag einen Graffiti-Sprayer aufgegriffen.
Die Polizei hat am Montagnachmittag einen Graffiti-Sprayer aufgegriffen. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige

Die Polizei hat am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr an der Straße Weidendamm in der Nordstadt einen mutmaßlichen 19-jährigen Graffiti-Sprayer festgenommen. Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs soll er einen Graffitischriftzug auf ein Gebäude gesprüht haben.

Ein Zeuge hat auf dem Dach des Güterbahnhofs verdächtige Bewegungen bemerkt - und der Polizei einen Hinweis gegeben. Auf der Treppe zum Dach griffen die Beamten kurz darauf einen 19-Jährigen und seine 21-jährige Begleiterin auf. Frischer Farbgeruch machte sie verdächtige und so kontrollierten die Polizisten die Rücksäcke der jungen Personen. Darin fanden sie 16 Spraydosen, Einmalhandschuhe, einen Vorlagenblock und eine Schablone.

Der junge Mann gab sofort zu, ein Graffiti auf dem Dach des Bahnhofes gesprüht zu haben. Seine Begleiterin habe lediglich beim Tragen der Utensilien geholfen. Die Polizisten entdeckten anschließend auf dem Bahnhofsdach ein zirka sechs Quadratmeter großes Graffiti.

Gegen den jungen Mann hat die Polizei ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Darüber hinaus muss er damit rechnen, den entstandenen Schaden zu zahlen. Der 19-Jährige ist polizeilich bislang nicht in Erscheinung getreten.

jhe