Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Bei Herrenhäuser herrscht wieder Friede
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Bei Herrenhäuser herrscht wieder Friede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 23.04.2009
Der Streit über die Gehaltszahlungen bei Herrenhäuser ist beigelegt. Quelle: Frank Wilde

NGG-Geschäftsführer Hans-Werner Maier hat nach einem Gespräch mit Brauerei-Chef Manfred Middendorff die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen Verdachts der Insolvenzverschleppung zurückgezogen.

Moderiert hat den Kompromiss, für den sich insbesondere Middendorff eingesetzt hat, die ehemalige Landesministerin Heidi Merk. “Wir sind froh, dass das vom Tisch ist. Durch die Anzeige ist zusätzliche Unruhe etwa bei Lieferanten entstanden", sagte Middendorff.

Die Brauerei in Herrenhausen war Anfang des Jahres mit Gehaltszahlungen an die 160 Mitarbeiter und mit den Betriebsrenten in Rückstand geraten. Middendorff hatte dies mit dem flauen Absatz über die Jahreswende, vor allem aber mit der schleppenden Zahlungsmoral der Kunden im Einzelhandel begründet. Als die Probleme durch die Presse öffentlich geworden waren, erstattete Maier zur Überraschung Middendorffs die Anzeige. “Es ging darum, Ansprüche der Mitarbeiter für den Ernstfall zu sichern", verteidigt der Gewerkschafter das Vorgehen.

Mittlerweile hat Maier Zahlen der Brauerei zu sehen bekommen. “Der Liquiditätsengpass ist durch verspätete Kundenzahlungen entstanden, die Brauerei ist nun auf dem richtigen Weg. Von einer Insolvenz kann nicht ausgegangen werden", teilt die NGG nun mit. Die Staatsanwaltschaft kann die Akte wieder schließen. Sie hatte den Vorgang ohnehin noch nicht soweit geprüft, um ihn zu bewerten.

Middendorff sicherte zu, die Gehaltsrückstände spätestens im Mai aufgearbeitet zu haben. Außerdem werde in Fällen, in denen es bei
Beschäftigten zu Engpässen kommt, umgehend geholfen. Absatzprobleme wie im Winter habe die Brauerei derzeit ohnehin nicht ­ im Gegenteil: “Das schöne Wetter hilft uns. Wir sind jeden Abend mit der Tagesproduktion ausverkauft", erklärte der Brauereichef.

von Bernd Haase und Sonja Fröhlich

Ein unachtsamer Lastwagenfahrer hat am Donnerstagvormittag in Brink-Hafen eine Radfahrerin mit seinem 25-Tonner überrollt. Die 54-Jährige schwebt in Lebensgefahr.

Sonja Fröhlich 23.04.2009

Gebrauchte Heroinspritzen, leere Wodkaflaschen und unzählige Zigarettenstummel - der Spielplatz an der Philipsbornstraße Ecke Grenzweg in Vahrenwald ist nicht gerade einladend.

22.04.2009

Wenn am Donnerstag die Hauptversammlung des Conti-Konzerns im Hannover Congress Centrum ansteht, machen auch die Arbeitnehmervertreter mobil. Bis zu 3000 Teilnehmer erwarten die Gewerkschaften zu einer Demonstration mit anschließender Kundgebung.

Bernd Haase 21.04.2009