Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Betrunkener springt gegen Stadtbahn
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Betrunkener springt gegen Stadtbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 16.03.2014
Von Jörn Kießler
Quelle: Archiv (Symbolbild)
Anzeige
Stöcken

Ein 55 Jahre alter Mann ist am Sonnabendabend lebensgefährlich verletzt worden, als er von einer anfahrenden Stadtbahn erfasst wurde. Der stark betrunkene Mann war gegen 19 Uhr absichtlich gegen den Zug der Linie 4 gesprungen, als die 27-jährige Fahrerin gerade aus der Haltestelle Freudenthalstraße in Stöcken ausfahren wollte. Ohne jeden erkennbaren Grund warf sich der Mann in genau diesem Moment gegen das Fahrzeug.

Durch den Zusammenstoß wurde er zurückgeschleudert und schlug mit dem Kopf auf den Schienen auf. Dabei erlitt er eine lebensgefährliche Verletzung. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik.

Anzeige

jki