Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Bewaffneter überfällt Postagentur am E-Damm
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Bewaffneter überfällt Postagentur am E-Damm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 23.06.2013
Die Polizei sucht einen Mann, der am Sonnabend eine Postagentur am Engelbosteler Damm überfiel. Quelle: Symbolfoto
Nordstadt

Der Räuber hatte das Fotogeschäft mit integriertem Postschalter gegen 10 Uhr betreten. Zunächst reihte er sich brav in eine Warteschlange am Postschalter ein. Als er an der Reihe war, zückte er plötzlich ein Messer und bedrohte die Angestellte.

Nachdem sich die Frau weigerte, das Geld herauszugeben, flüchtete der Täter ohne Beute. Er entkam zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Mann ist etwa 1,85 Meter groß, 35 Jahre alt und schlank. Er sprach akzentfrei deutsch. Zur Tatzeit trug er ein graues Sweatshirt mit langen Ärmeln und eine Baseballkappe mit gelben Streifen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 1095555 entgegen.

cli

Nachdem der Sozialbericht der Stadt den Vahrenheider Markt als Brennpunkt eingestuft hat, sind Anwohner und der Bezirksbürgermeister verstimmt. Sicher gebe es problematische Quartiere im Stadtteil, sagen sie. Aber eben nicht am Markt.

Felix Harbart 22.06.2013
Nord Protest gegen Gentrifizierung - Farbanschlag jetzt auch in der Nordstadt

Der Protest gegen eine angeblich zunehmende Verdrängung von alteingesessenen Bewohnern in bestimmten Stadtteilen hat jetzt auch die Nordstadt erreicht. Gegner der sogenannten Gentrifizierung haben in der Nacht zu Dienstag ein Mehrfamilienhaus in der Warstraße mit roter Farbe beschmiert.

Tobias Morchner 18.06.2013

Wohnungseigentümer am Vahrenheider Markt fühlen sich von der Stadt stigmatisiert. Sie verlangen eine Änderung im neuesten Sozialbericht, der den Vahrenheider Markt als sozialen Brennpunkt „mit besonderem sozialen Handlungsbedarf“ ausweist.

Andreas Schinkel 17.06.2013