Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Brandstifter legt Feuer in Hannover
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Brandstifter legt Feuer in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 13.03.2011
Von Sonja Fröhlich
Anzeige

Der 26-Jährige hatte den Rauch gegen 2.45 Uhr bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Diese rückte mit gut 50 Einsatzkräften an und konnte die Flammen schnell löschen. Vier Bewohner mussten aus dem verqualmten Treppenhaus ins Freie gerettet werden, sie blieben unverletzt. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen ging der Brand von einer Matratze im Keller aus. Die Ermittler glauben, dass diese vorsätzlich angezündet worden war. Ob es einen Zusammenhang mit den anderen Keller-Brandstiftungen der vergangenen Tage gibt, ist unklar.

In den vergangenen Monaten waren immer wieder Keller von Mehrfamilienhäusern in Linden-Süd und in Ricklingen das Ziel von Brandstiftern gewesen. Zuletzt hatte am Donnerstagabend ein Bewohner am Friedrich-Ebert-Platz in Ricklingen ein Feuer gemeldet. Wie in allen anderen Fällen konnte die Polizei auch jetzt in Vahrenwald Spuren eines Brandstifters feststellen. Nicht immer gehen Kellerbrände glimpflich aus. Bei einem vorsätzlich gelegten Brand im Berliner Stadtteil Neukölln waren am vergangenen Sonnabend drei Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Baby.

Die Polizei sucht unter der Telefonnummer 0511-1095555 nach Zeugen, die Hinweise auf die Feuer in Hannover geben können.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.