Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Kiosk an Herrenhäuser Straße überfallen
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Kiosk an Herrenhäuser Straße überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 01.06.2015
Quelle: Symbolbild
Hannover

Der 70-Jährige befand sich allein im Geschäft, als der Räuber im Kiosk auf ihn zukam, ihn mit einem Messer bedrohte und die Tageseinnahmen forderte. Als das Opfer dies verweigerte, nahm der Angreifer die Kasse vom Verkaufstresen und verließ mit dieser den Kiosk. Er flüchtete mit einem Fahrrad durch die Crystallstraße.

Die alamierte Polizei fahndete erfolglos nach dem Täter. Allerdings fanden sie an der Haltenhoffstraße ein Küchenmesser, die aufgebrochene Kasse sowie ein Fahrrad.

Der Räuber ist etwa 1,85 Meter groß, kräftig, vermutlich osteuropäischer Herkunft, zirka 35 Jahre alt und trug eine Baseball-Kappe sowie dunkle Oberbekleidung.

Zeugen können sich bei der Polizei unter Telefon (0511) 109-5555 melden.

r/sbü

Bürger können einen Monat lang im Möhringsbergpark Wünsche und Ideen für den nördlichen Engelbosteler Damm formulieren. Unter freiem Himmel soll eine selbst gebaute Palettenbühne vier Wochen das Zentrum für Aktionen und einen Schauplatz für Veranstaltungen bieten - mit Yoga, Hochbeetbau und vielen anderen Aktivitäten.

Bärbel Hilbig 30.05.2015

Das Bömelburgviertel im Südosten von Hainholz soll verstärkt von der sozialen Stadtsanierung profitieren. Ein Planungsbüro aus Berlin hat im Auftrag der Stadt Hannover ein Konzept entwickelt, um das Wohnquartier rund um die Bömelburgstraße neu zu gestalten.

Christian Link 29.05.2015
Nord Nördliche Stadtteile - Künstler zeigen, wo sie arbeiten

Ob ehemals besetztes Haus oder altes Fabrikgebäude: Beim 14. Atelierspaziergang der Region Hannover öffnen auch einige Künstler in den nördlichen Stadtteilen an zwei Sonntagen ihre Werkstätten für Besucher. Die Arbeitsplätze der hauptberuflich Kunstschaffenden erlauben besondere Einblicke, die Künstler geben außerdem gern Auskunft über ihre Arbeit.

Bärbel Hilbig 28.05.2015