Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Knapp fünf Millionen Euro für Neubau und Klos
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Knapp fünf Millionen Euro für Neubau und Klos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 19.01.2015
Von Susanna Bauch
Foto: Die Alemannschule in Vahrenwald wird für 4,8 Millionen Euro zur Ganztagsschule.
Die Alemannschule in Vahrenwald wird für 4,8 Millionen Euro zur Ganztagsschule. Quelle: Rainer Surrey
Anzeige
Vahrenwald

Die Grundschule an der Alemannstraße steht seit Langem auf der Liste der überfälligen Schulsanierungen. Seit Jahren schon fordern Mitarbeiter, Kollegium und Elternschaft die dringende Sanierung des denkmalgeschützten Schulgebäudes aus dem Jahr 1886, zudem in den Familien auch ein großer Bedarf an Ganztagsversorgung der Kinder besteht. In der letzten Sitzung des Bezirksrats Vahrenwald-List im abgelaufenen Jahr wurden die Pläne für die Umsetzung des Projektes vorgestellt - und wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Demnach sind eine Gesamtsanierung sowie der Ausbau zur Ganztagsschule geplant. Die Schule besteht neben dem alten Hauptgebäude derzeit noch aus einer 1963 errichteten Sporthalle, einem überdachten Verbindungsweg zwischen Hauptgebäude und Turnhalle, der derzeit noch provisorisch als Pausenhalle genutzt wird, sowie einem baufälligen Schulkindergarten, der aufgegeben werden soll. In einem ersten Bauabschnitt, der nun 2015 endlich in Angriff genommen werden soll, sollen zunächst die dringlichsten Maßnahmen umgesetzt werden. Dazu zählen ein Neubau mit Räumen für Mensa und den Ganztagsbetrieb, die Komplettsanierung der WC-Anlagen sowie die Brandschutzabschottung der Treppen und Flure im denkmalgeschützten Hauptgebäude.

In einem zweiten Bauabschnitt sollen dann alle weiteren Baumaßnahmen zur Gesamtsanierung verwirklicht werden: Energetische Sanierung, Barrierefreiheit, zusätzliche Brandschutzeinrichtungen sowie Sanierung und Gestaltung der Außenanlagen und des Schulhofes.

Mensa und Freizeitbereich sollen bis 2016 in einem neuen Anbau an der bestehenden Sporthalle in der Grabbestraße untergebracht werden. Die Mensa soll von einem Caterer beliefert werden und eine Ausgabeküche erhalten. Der eingeschossige Neubau soll nicht unterkellert werden, alle Neubauteile sind als Passivhauselemente geplant. Das gesamte Projekt kostet rund 4,8 Millionen Euro.

Die Grundschule Alemannstraße in Vahrenwald war zwar als erste Grundschule im Stadtbezirk Vahrenwald-List zum Schuljahr 2010/2011 Ganztagsschule geworden, eine Mensa gibt es jedoch bislang nicht. Seit 2007 soll die Schule grundsaniert werden, doch in den vergangenen sieben Jahren wurde lediglich die Frontfassade instandgesetzt. Eigentlich war geplant, dass die fälligen Arbeiten im Jahr 2014 erledigt werden sollten. Vor allem beim Mittagessen müssen sich Lehrer und Schüler sehr behelfen. Zwei Drittel der rund 400 Grundschüler sind zu den Mahlzeiten angemeldet - die sie derzeit weiterhin in Etappen in einem Klassenraum einnehmen müssen.

Schließlich fehlen auch noch ein barrierefreier Zugang zum geplanten Neubau sowie eine Aufzuganlage, die im Treppenhaus des Altbaus errichtet werden muss.

16.01.2015