Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Lastwagen überrollt Radfahrerin
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Lastwagen überrollt Radfahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 23.04.2009
Von Sonja Fröhlich
Spurensicherung: Das Fahrrad der Frau geriet unter die Räder des Aufliegers Quelle: Christian Elsner

Die Frau fuhr gegen 11.10 Uhr mit ihrem Rad auf der Hackethalstraße, als der Lastwagen neben ihr auftauchte. Obwohl das Fahrzeug mit mehreren Außenspiegeln unter anderem für den “toten Winkel" ausgerüstet ist, übersah der 53-Jährige offenbar die Frau. Als der Fahrer nach rechts in den Industrieweg abbiegen wollte, touchierte der Lkw in Höhe der Beifahrertür das Rad der Frau. Sie stürzte auf die Straße und geriet unter die Zwillingsräder des Sattelaufliegers. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Der 53-Jährige erlitt einen Schock. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter (05 11) 1 09 18 88 zu melden.

Erst am Mittwoch hatte ein Autofahrer einen 40-jährigen Radler an einer Kreuzung in Oberricklingen übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt. Bereits im Jahr 2007 löste eine Reihe ähnlicher Unfälle, bei denen zwei Kinder getötet worden waren, Diskussionen aus. Die Landesverkehrswacht ging daraufhin in die Offensive: Mit ihrem Projekt “Aufgepasst ­ der tote Winkel!" warnte sie insbesondere Kinder vor den Risiken.

Gebrauchte Heroinspritzen, leere Wodkaflaschen und unzählige Zigarettenstummel - der Spielplatz an der Philipsbornstraße Ecke Grenzweg in Vahrenwald ist nicht gerade einladend.

22.04.2009

Wenn am Donnerstag die Hauptversammlung des Conti-Konzerns im Hannover Congress Centrum ansteht, machen auch die Arbeitnehmervertreter mobil. Bis zu 3000 Teilnehmer erwarten die Gewerkschaften zu einer Demonstration mit anschließender Kundgebung.

Bernd Haase 21.04.2009

Der Stadt-Anzeiger stellt Geschäfte vor, die jeder im Stadtteil kennt. Diesmal beschreiben die „Laden-Zeilen“ den Internationalismus-Buchladen in der Nordstadt.

20.04.2009