Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Park der „Grünen Mitte“ eröffnet
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Park der „Grünen Mitte“ eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 19.07.2012
Anwohnerinnen testen den neuen Fitnessparcours für Senioren in Hainholz. Quelle: Schwarzenberger
Hainholz

Wieder ist ein Stück der neuen Hainhölzer Mitte fertig: In der vergangenen Woche eröffnete Hannovers Bürgermeisterin Regine Kramarek vor viel Publikum den neuen Park der Generationen und die jüngst sanierte Sporthalle neben dem Kulturhaus. Der erste Bauabschnitt der sogenannten „Grünen Mitte“ ist damit abgeschlossen. Am zweiten Abschnitt wird voraussichtlich noch bis Jahresende gearbeitet - insgesamt investiert die Stadt 1,2 Millionen Euro in die Umgestaltung des Areals rund um das Kulturhaus. Die Sanierung der Sporthalle schlug mit weiteren 1,44 Millionen Euro zu Buche.

Wer sich nun dem Kulturhaus über die Voltmerstraße nähert, sieht keine Bauzäune und Materiallager mehr. Die Wiese mit ihren kunstvoll gestalteten Kopfskulpturen ist wieder frei begehbar. Vor dem Kulturhaus, das einst die Außenstelle der Alice-Salomon-Schule war und seit 2010 Sitz einiger Kultureinrichtungen ist, lädt die feuerrote „Bank der Generationen“ zum Verweilen ein. Gleich daneben steht seit einigen Tagen nun auch wieder ein „offener Bücherschrank“. Ein Vorgänger der Minibücherei, die jedermann nutzen kann, brannte Ende 2008 ab. Kramarek eröffnete auch den Bücherschrank und stellte mit dem Buch „Oasen für die Seele“ einen Ratgeber mit kleinen Lebensweisheiten ins Regal. Zahlreiche Anwohner folgten ihrem Beispiel und füllten den Bücherschrank in wenigen Minuten.

„Es ist ein toller Platz, der auch für Senioren viel bietet“, lobte die Bürgermeisterin. Immerhin gehören auch mehrere Freizeitanlagen zum jetzt eröffneten ersten Bauabschnitt. Darunter ist ein Spiel- und Bolzplatz für die Jüngeren, aber auch ein Fitnessparcours mit speziellen Geräten für die ältere Generation. Mit Bewegung hat die frisch sanierte Sporthalle ebenfalls zu tun: Sie wird von der Stadt an Vereine und Sportgruppen vermietet.

Der zweite Bauabschnitt ist bereits in Arbeit. „Das dauert etwa bis Jahresende“, kündigte Kramarek an. In dieser Phase wird der nördliche Teil des Stadtparks vollendet, der dem Naturbad Hainholz gegenüberliegt. Dazu gehören unter anderem der Bau des neuen Julius-Trip-Rings für Radfahrer und Fußgänger sowie die landschaftsgärtnerische Umgestaltung der Grünanlagen

Fertiggestellt ist auch das benachbarte Familienzentrum. Dort hatte die städtische Wohnungsbaugesellschaft GBH rund 2,5 Millionen Euro investiert. Anfang August zieht dort der Kindergarten ein, der jetzt noch an der Voltmerstraße 57c residiert. Auch für die Kinder ist ein neues Freigelände am Park der Generationen hergerichtet. Für die optische Verbindung zwischen Familienzentrum und Kulturhaus haben sich die Platzgestalter etwas Besonderes einfallen lassen: Ein Podest ist zwischen den Gebäuden eingelassen. Der Künstler Siegfried Neuenhausen hatte für deren Ausschmückung gesorgt. Hainhölzer gestalteten unter seiner Anleitung Selbstbildnisse aus Keramik.

Marcel Schwarzenberger

Die Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover eröffnet eine neue Kindertagesstätte im Sahlkamp. Der Neubau Im Wiesengrunde ersetzt die ehemalige Kita „Schlehenbusch“. Auch das Außengelände wird noch erneuert.

19.07.2012
Nord Zirkus in Herrenhausen - Kleine Artisten im großen Garten

Die Profis vom Kleinen Fest hatten am Dienstag Pause. Stattdessen zeigten Nachwuchsartisten von Jugendzirkussen ihr Können - und weit mehr als 1000 Zuschauer kamen.

Bärbel Hilbig 20.07.2012

Ein dramatsicher Unfall überschattet seit Montag die Sanierungsarbeiten am Bahnhof Nordstadt. Zwei Mitarbeiter einer Glasfirma haben bei Reinigungsarbeiten an der blauen Fassade des Bahnhofsgebäudes einen tödlichen Stromschlag erlitten.

Tobias Morchner 16.07.2012