Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Polizei nimmt zwei Graffitisprayer fest
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Polizei nimmt zwei Graffitisprayer fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 28.03.2011
Die Polizei nimmt zwei Graffitisprayer fest. Quelle: Symbolfoto/ Schaarschmidt

Sonntagabend gegen 23.15 Uhr hat die Polizei in der Nordstadt zwei 25 und 27 Jahre alte Männer festgenommen. Das Duo wird verdächtigt, zuvor ein Graffiti an eine Mauer am Engelbosteler Damm gesprüht zu haben.

Ein Anwohner hatte drei Personen beobachtet, die sich verdächtig an einer Mauer auf einem Bahngelände am Engelbosteler Damm aufhielten. Kurze Zeit später liefen die Unbekannten mit mehreren Plastiktüten in der Hand über die Schienen in Richtung Norden davon.

Der Mann alarmierte daraufhin die Polizei, die an einer Mauer ein etwa 1,5 mal 6 Meter großes Graffiti vorfand. Kollegen fahndeten derweil nach den Flüchtigen und konnten an der Hüttenstraße den 27-Jährigen, in einem Gebüsch sitzend, vorläufig festnehmen. Seinen 25-jährigen Komplizen stellten die Fahnder kurze Zeit später am Engelbosteler Damm.

An der Bekleidung entdeckten die Polizisten grüne Farbanhaftungen, passend zur Farbe des Graffitis.

Auf dem Fluchtweg der Verdächtigen stellten sie zwei mit Farben, Spraydosen und Malerrollen gefüllte Plastiktaschen sicher. Eine Überprüfung des 25-Jährigen ergab, dass gegen ihn bereits ein Haftbefehl wegen gleichgelagerter Delikte vorlag. Er wurde daraufhin in die Justizvollzugsanstalt gebracht. Sein 27-jähriger Komplize wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Beide machten weder Angaben zum Tatvorwurf, noch zu einem möglichen dritten Täter.

Gegen sie wurde ein Verfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Zudem müssen sie damit rechnen, den entstandenen Schaden zahlen zu müssen.

red

Eine 71-jährige Seniorin ist in ihrer Wohnung von zwei Täterinnen niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Die Rentnerin war am Freitag gegen 15 Uhr nach einer Einkaufstour zu ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Havemannstraße in Hannover-Vahrenwald zurückgekehrt.

Vivien-Marie Drews 27.03.2011

Ein maskierter Mann hat am Freitag gegen 20.45 Uhr einen Supermarkt an der Köhnsenstraße (Ledeburg) ausgeraubt. Anschließend ist der Täter mit der Beute geflüchtet.

27.03.2011

Eine Störfall-Broschüre sorgt für Unruhe unter den Nachbarn der Chemiewerke in Vinnhorst und Ledeburg. Das Informationsblatt wollte für mehr Sicherheit unter den Bewohnern sorgen, verunsicherte aber eher.

25.03.2011