Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Polizei sucht neues Gebäude
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Polizei sucht neues Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 15.10.2011
Von Tobias Morchner
Der Umzug der PI West ist am Freitag erfolgreich zu Ende gegangen. Quelle: Nancy Heusel
Stöcken

Da die Räumlichkeiten an der Stöckener Straße inzwischen, ähnlich wie das ehemalige Gebäude der PI West, nicht mehr ausreichen, sucht das Land jetzt nach einem passenderen Mietobjekt für die Wache. Gesucht wird ein Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von rund 1350 Quadratmetern und guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Zudem müsste der Vermieter die Räume nach den Vorgaben der Polizei herrichten und beispielsweise für den Einbau von Gewahrsamszellen sowie für mindestens zehn Stellplätze für Streifenwagen sorgen.

Der Umzug der PI West ist am Freitag erfolgreich zu Ende gegangen. Bereits am Mittwoch mit Beginn der Spätschicht war der Wachbetrieb der neuen Dienststelle in Limmer aufgenommen worden. Der Aufbau der Computer- und der Telefonanlagen war innerhalb von nur zwei Tagen ohne größere Zwischenfälle erfolgt. Unter dem Dach der neuen Dienststelle finden nun 210 Beamte Platz. Am Freitagnachmittag kamen einige Mitarbeiter der PI West in den alten Räumlichkeiten in der Gartenallee zu einem Grillfest zusammen, um gebührend Abschied zu nehmen vom ehemaligen „9. Polizeirevier“.

Nord Neues Trainingsangebot - Frauen lernen Thaiboxen

Ring frei für mehr Respekt: In der Vahrenwalder Kampfkunst-Schule „Kenpokan“ trainiert die ehemalige Reiterin Joana Neumann Frauen im Thaiboxen. Die Ringsportart ist keine Männerdomäne mehr.

13.10.2011

Am Montagmittag beschädigte ein Bagger bei Bauarbeiten an der Vahrenwalder Straße eine Gasleitung. Mitarbeiter der Stadtwerke konnten das Leck schnell abdichten, zur Sicherheit stand jedoch ein Großaufgebot der Feuerwehr bereit.

Fabian Radix 24.10.2011

Die Identität des Toten, den eine Zeugin am vergangenen Mittwoch gegen 7.10 Uhr an einem Baum erhängt in Hannover-Vahrenwald entdeckt hatte, ist geklärt. Es handelt sich um einen 53-Jährigen aus Hannover.

10.10.2011