Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Räuber verletzt 16-Jährigen mit Messer
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Räuber verletzt 16-Jährigen mit Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:02 23.12.2014
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Das 16-jährige Opfer war gegen 11.00 Uhr am vergangenen Donnerstag zu Fuß am Goetheplatz an der Einmündung zur Feuerwehrstraße unterwegs. Plötzlich wurde er nach Angaben der Polizei von zwei Tätern nach Geld gefragt wurde. Als der 16-Jährige sich weigerte sein Geld herauszugeben, zog einer der Räuber ein Messer und verletzte den Jugendlichen im Gesicht, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Im Anschluss schlug ihn der Täter noch mit seiner Faust ins Gesicht. Der Komplize stand während der Tat daneben und versuchte den Schüler mit Gesten einzuschüchtern. Durch die Messerattacke und die Schläge erlitt der Schüler oberflächliche Schnittverletzungen sowie eine Prellung. Er erstattete Anzeige.

Die Polizei hat folgende Beschreibung der Täter herausgegeben:

Beide Räuber sind etwa 18 Jahre alt, rund 1,90 Meter groß, haben schwarze, kurze Haare und trugen schwarze Lederjacken. Der Täter mit dem Messer hat eine sportliche Figur, ist vermutlich Südeuropäer, hatte einen Dreitagebart und Leberflecken im Gesicht. Neben der Lederjacke war er mit einer dunkelblauen Jeans, einer blauen Kapuzenjacke und schwarzen Turnschuhen bekleidet. Sein Komplize ist schlank und hatte Bartstoppeln. Er hatte eine blaue Jeans und rote Turnschuhe mit schwarzer Sohle an. Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu den Tätern machen können, sich bei der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 zu melden.

Anzeige

r.

Nord Autoverwertung - Na Schrott sei Dank
25.12.2014
21.12.2014
Anzeige