Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Klassik im Klassenzimmer
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Klassik im Klassenzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 15.12.2014
Keinen normalen Schultag haben die Mitglieder der Musikklasse der Goetheschule gehabt. Quelle: Archiv
Hannover

In diesem Jahr wurde das Projekt, bei dem sich Profimusiker in Klassenzimmern vorstellen, mit dem Echo Klassik ausgezeichnet. Erstmals gab die Aktion in Kooperation mit dem Staatstheater Hannover jetzt den Schülern des Gymnasiums Goetheschule die Gelegenheit zum direkten und persönlichen Erfahrungsaustausch mit professionellen Musikern. Die Violinistin Karen Gomyo und der Cellist Christian Poltéra, beide international renommiert, besuchen die Schüler für zwei Stunden zum Musizieren und Erzählen. Im Vorfeld besuchte die Klasse die Solisten bei der Probe zum 3. Sinfoniekonzert der aktuellen Spielsaison in der Staatsoper.

Die Profimusiker beantworten viele Fragen und vermitteln einen Eindruck von ihrer Arbeit. Beide engagieren sich für „Rhapsody in School“, da auch sie selbst durch die Schule mit klassischer Musik in Kontakt kamen.

An oberster Stelle steht für die beiden Profis, wie sie sagen, die Liebe zur Musik. Ohne diese Motivation könne man die vielen Jahre des Lernens und Übens nicht durchhalten. Doch auch der fleißigste Musiker ist nicht vor kritischen Situationen gefeit. Bei Konzerten kommt es auf den Moment an. Schlechter Schlaf oder falsches Essen können großen Einfluss auf die Spielweise haben. Christian Poltéra beschreibt, dass jeder Auftritt wieder bei null anfängt und von der Tagesform abhängt.

Zwischen den Fragerunden spielen Karen Gomyo und Christian Poltéra mehrere Passagen aus Johannes Brahms‘ Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102. Die Schüler applaudieren lautstark, stellen viele Fragen und sind begeistert von dem kleinen Privatkonzert. Am Abend sind sie dann Gäste einer Vorstellung im Opernhaus.

Von Sophie Leyh

Die Profis sprechen von einem „Freestander“: Ein Restaurant-Neubau draußen auf der grünen Wiese. Ziemlich genau das hat das Systemgastronomieunternehmen L’Osteria an der Vahrenwalder Straße gewagt.

15.12.2014

Die Erweiterung der Kita Vinnhorster Weg ist jetzt mit der Neugestaltung des Außengeländes abgeschlossen. Rund hundert Kinder werden jetzt am Vinnhorster Weg betreut: drei Kindergartengruppen mit insgesamt 60 Kindern sowie drei Kleinkindgruppen mit 37 Kindern, eine davon integrativ.

11.12.2014

Die Grünen-Fraktion im Bezirksrat Nord bringt zur kurzfristigen Unterbringung von Flüchtlingen ein seit Längerem ungenutztes städtisches Gebäude ins Spiel: den sogenannten Poelzig-Bau. Der Vorschlag ist Thema in der nächsten Sitzung des Bezirksrats Nord am Montag, 15. Dezember.

Bärbel Hilbig 10.12.2014