Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Spielplatz am Grenzweg macht Kindern Kummer
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Spielplatz am Grenzweg macht Kindern Kummer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 22.04.2009
Der "Drogenspielplatz" Grenzweg. Quelle: Sarmadi

Auch beobachten Anwohner häufig, wie Besucher des Spielplatzes Drogen konsumieren. „Das passiert hier regelmäßig und oftmals tagsüber“, sagt eine Anwohnerin. Auch Susanne von Elm hat von den unerwünschten Besuchern gehört. Seit Ende vergangenen Jahres ist sie als Leiterin der Kinderkrippe „Ramba Zamba“ in das auffällig bunte Haus gegenüber dem Spielplatz gezogen. „Eltern haben mich auf die Situation auf dem Spielplatz hingewiesen.

Deswegen muss ich mit den Kindern woanders spielen gehen“, sagt die 30-Jährige. Die Polizei sagt, dass die Situation nicht schlimmer sei als auf vielen anderen Spielplätzen. Mitarbeitern des in der Nähe befindlichen Fixpunktes - Beratungsstelle und Aufenthaltsort für Drogenabhängige - sind noch keine Beschwerden von Anwohnern zu Ohren gekommen. Falls Bürger jedoch Hinweise haben, sollten sie sich umgehend in dem Container an der Hamburger Allee Ecke Vahrenwalder Straße melden.

dbs

Wenn am Donnerstag die Hauptversammlung des Conti-Konzerns im Hannover Congress Centrum ansteht, machen auch die Arbeitnehmervertreter mobil. Bis zu 3000 Teilnehmer erwarten die Gewerkschaften zu einer Demonstration mit anschließender Kundgebung.

Bernd Haase 21.04.2009

Der Stadt-Anzeiger stellt Geschäfte vor, die jeder im Stadtteil kennt. Diesmal beschreiben die „Laden-Zeilen“ den Internationalismus-Buchladen in der Nordstadt.

20.04.2009

Die Stadt will die Industriebrache des ehemaligen Hauptgüterbahnhofs in der Nordstadt mit Geld aus dem Programm „Stadtumbau West“ wiederbeleben.

Michael Zgoll 17.04.2009