Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Streit endet mit Schuss in den Fuß
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Streit endet mit Schuss in den Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 10.10.2013
Sanitäter bringen den in den Fuß getroffenen 32-Jährigen in eine Klinik. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Die stark alkoholisierten Streithähne im Alter von 30, 32 und 33 Jahren wollten gegen 20 Uhr eine Auseinandersetzung vor der Tür regeln. Sie prügelten zunächst mit Holzstöcken vor einem Haus in der Lüssenhopstraße aufeinander ein. Im weiteren Verlauf der Schlägerei zog der 33-Jährige eine Schusswaffe und feuerte auf den Boden. Dort wurde das Projektil von einer Steinplatte abgelenkt und traf den 32-Jährigen ins Sprunggelenk.

Am Sonnabendabend kam es in Hannover-Stöcken zu einem handgreiflichen Streit zwischen drei Männern. Dabei ist laut Polizei auch ein Schuss gefallen. Ein Mann wurde verletzt.

Die Polizei nahm die Kontrahenten vorläufig fest, mittlerweile sind sie wieder frei. Die drei erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

 cli

Nord Hainholz/Voltmerhof - Der Hoferbe starb viel zu früh

Auf dem Hainhölzer Friedhof ruht einer der bekanntesten Bauern im Dorf – Heinrich Friedrich Conrad. Mit Hilfe von Angehörigen ließ sich nun Näheres über seine Lebensumstände und die alte Grabstelle erfahren.

10.10.2013
Nord Vahrenwald/Jahnplatz - Ruhige Kugel

Die Wohnungsgenossenschaften in Vahrenwald organisieren für ein besseres Miteinander Boulespiele am Jahnplatz. Neben dem besseren Miteinander soll vor allem der Jahnplatz nach französischen Vorbild belebt werden.

Susanna Bauch 10.10.2013

Neun Freunde sollt ihr sein: Der SV Kickers Vahrenheide will seine Jugendsparte von Grund auf erneuern und sucht Fußball-Nachwuchs - doch die Konkurrenz erfolgsverwöhnter Nachbarvereine ist groß.

10.10.2013