Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Unbekannte berauben 52-Jährigen
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Unbekannte berauben 52-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 01.08.2014
Die Polizei sucht zwei Unbekannte, die einen Mann in der Schulzenstraße überfallen haben.  Quelle: Symbolfoto
Hannover

Wie die Polizei berichtet, war der 52-Jährige am Donnerstagabend gegen 23.45 Uhr auf dem Nachhauseweg und gerade dabei gewesen, die Haustür an seinem Wohnhaus eines Mehrfamilienhauses aufzuschließen. In diesem Moment versetzte ihm einer der Täter von hinten einen Schlag und drückte ihn gegen die Eingangstür.

Der zweite Unbekannte entriss ihm seine an einer Kette befestigte Geldbörse. Anschließend flüchtete das Duo über die Straße Am Kläperberg weiter in Richtung An der Strangriede.

Beide Männer sind etwa 25 Jahre alt, zirka 1,75 Meter groß, haben schwarze Haare und stammen vermutlich aus Osteuropa.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer (0511) 109-2717 entgegen.

dpa

Die Kita an der Chemnitzer Straße bekommt ein neues Gebäude. Während der Bauzeit muss sie auf die gegenüberliegende Straßenseite ausweichen. Das Familienzentrum hätte seinen Neubau gern näher an der Kirche gehabt – das scheiterte allerdings am Baurecht.

Bärbel Hilbig 31.07.2014

Ein erster Versuch mit dem Feuerlöscher blieb erfolglos. Am Donnerstagmorgen mussten sich ein Fahrer und zwei Insassen aus einem Bus der Linie 133 in Vahrenwald retten, als der Motorraum in Flammen aufging. Es gab keine Verletzten, am Bus entstand ein Totalschaden.

Tobias Morchner 31.07.2014

In der BBS 6 ist kein Platz für Rassismus – davon kündet nun auch ein offizielles Schild am Eingang der Schule. Schulpatin und Ex-Sozialministerin Aygül Özkan überreichte das Signet beim Schulsommerfest.

Isabel Christian 03.12.2014