Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nord Unbekannter greift Prostituierte mit Elektroschocker und Schlagstock an
Hannover Aus den Stadtteilen Nord Unbekannter greift Prostituierte mit Elektroschocker und Schlagstock an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 29.06.2010
Von Manuel Becker
Die Polizei sucht diesen Mann, der eine Prostituierte in Hainholz angegriffen hat.
Die Polizei sucht diesen Mann, der eine Prostituierte in Hainholz angegriffen hat. Quelle: Handout
Anzeige

Ein unbekannter, vermutlich 20 bis 23 Jahre alter Mann hat am Donnerstagnachmittag, 17.06.2010, gegen 16:45 Uhr, eine 25-jährige Frau in einer Wohnung an der Voltmerstraße in Hannover-Hainholz mit einem Schlagstock und einem Elektroschocker angegriffen und verletzt. Wie die Polizei mitteilte habe der Unbekannte am Nachmittag an der Tür der 25-Jährigen geklingelt und sich als vermeintlicher Freier ausgegeben. Als die Frau, die in dieser Wohnung der Prostitution nachgeht, den Mann hinein gelassen hatte, schlug dieser unvermittelt und ohne Vorwarnung mit einem Schlagstock auf das Opfer ein und verletzte es mit einem Elektroschocker. Die Frau schaffte es, aus ihrer Wohnung zu fliehen und die Polizei zu verständigen. Sie wurde bei dem Angriff am gesamten Körper verletzt und musste ärztlich versorgt werden.

Derzeit geht die Polizei von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Der zwischenzeitlich geflüchtete Täter soll ein auffallend jugendliches Aussehen haben und etwa 20 bis 23 Jahre sein. Er ist von sportlicher Statur, hat hellblonde, zum Igelschnitt gestylte Haare und sprach akzentfreies Deutsch. Zur Tatzeit war er mit einer Jeans, hellen Turnschuhen sowie einem weißen T-Shirt mit Brustaufdruck bekleidet. Außerdem trug er ein recht auffallendes Gliederarmband.

Zeugen, die Hinweise zum Geschehen oder zur Identität des Gesuchten geben können, mögen sich bitte beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (05 11) 109 55 55 melden.

Vivien-Marie Drews 29.06.2010
24.06.2010