Menü
Anmelden
Wetter Regen
12°/ 7° Regen
Hannover Aus den Stadtteilen Nordstadt

Nordstadt

Rund 80 Aktivisten aus Hannover-Nordstadt haben am Sonnabendabend gegen die aktuelle Corona-Politik demonstriert. Auf ihrem Protestzug nach Linden forderten sie unter anderem bessere Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche und einen harten Lockdown für die Industrie.

10.04.2021

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Die Verwaltung will den Zuschnitt der Stadtbezirke Nord sowie Herrenhausen-Stöcken nicht ändern. Dabei hat sie das bereits einmal getan. Die Stadt sollte gleiche Maßstäbe anwenden, meint Bärbel Hilbig.

09.04.2021

Die Dornröschenbrücke ist die zentrale Verbindung für Fußgänger und Radfahrer zwischen Linden-Nord und der Nordstadt – darum muss es während der Neubauphase eine Behelfsbrücke geben, die lange Umwege erspart, meint Juliane Kaune.

07.04.2021

In der Nordstadt sind bis zum nächsten Wochenende Proteste gegen die Ausgangssperre angekündigt. Die linke Szene geht seit Gründonnerstag täglich auf die Straße und demonstriert gegen staatliche Willkür. Selbst als die Maßnahme am Dienstagabend kassiert wurde, versammelten sich rund 50 Menschen an der Lutherkirche.

07.04.2021
Anzeige

Die Lutherschule in Hannovers Nordstadt bekommt ein neues Gebäude. In der Osterwoche haben die Bauarbeiten für den 15 Millionen Euro teuren Kubus am Engelbosteler Damm begonnen. Der Clou: Die Schule will sich künftig selbst mit Strom versorgen.

06.04.2021

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Um den geplanten Abriss und Neubau der Dornröschenbrücke in Linden-Nord gibt es Streit. Die Stadt Hannover will das Projekt zügig vorantreiben, doch dem Bezirksrat geht das viel zu schnell – weil es keine überzeugende Ersatzlösung für die Bauphase gibt.

03.04.2021

Die Polizei hat sich erneut zu der Protestkundgebung vom Donnerstagabend in der Nordstadt geäußert. Die Behörde räumt ein: Es gab nicht von Anfang an ausreichend Einsatzkräfte am Ort. Außerdem stellt sie klar: Dieser Protest gegen die Ausgangssperre rechtfertigt eine Ausnahme davon. Hier die Begründung im Detail.

03.04.2021

In Hannovers Nordstadt haben am Donnerstagabend spontan 50 bis 70 Menschen gegen die Ausgangssperre protestiert. Mit lauten Sprechchören und Feuerwerk zogen die Demonstranten ab 22 Uhr eine Stunde durch den Stadtteil, die Polizei unternahm nichts – obwohl Verstöße „konsequent geahndet“ werden sollten.

02.04.2021

Die Stadtverwaltung lehnt eine Erweiterung des Stadtbezirks Nord ab. Die Politiker im Bezirksrat Nord wollen das Ziel aber weiter verfolgen.

02.04.2021
Anzeige

Aktuelle Videos

1
/
1