Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nordstadt Jugendliche verschönern Unterführung an Kopernikusstraße
Hannover Aus den Stadtteilen Nordstadt Jugendliche verschönern Unterführung an Kopernikusstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 26.10.2017
Von Susanna Bauch
Die Truppe fürs Bunte: Jugendliche und Künstler haben den Tunnel gestaltet.
Die Truppe fürs Bunte: Jugendliche und Künstler haben den Tunnel gestaltet. Quelle: Michael Wallmüller
Anzeige
Hannover

 Die Motive Erde und Wasser erhellen jetzt die düstere Strecke. Das Streetart-Konzept haben die jungen Kreativen mit der Unterstützung von Fotografin Isabel Winarsch und Künstler Franz Betz entwickelt. Vor Ort wurden sie dann in den vergangenen Wochen von den beiden Graffitikünstlern Jonas Wömpner und Philipp von Zitzewitz angeleitet.

Rund 340 Quadratmeter Wandfläche galt es zu füllen - in einer Kombination aus Sprayen und Malerei. „Das Tolle ist, dass wir hier ganz legal sprayen durften“, sagt Schüler André. Mitstreiterin Johanna hatte im Kopernikustrog zum ersten Mal eine Spraydose in der Hand. „Man kann ja gar nicht so viel falsch machen, da alles wieder übersprüht werden kann“, sagt die 19-Jährige. Das Mitgestalten des öffentlichen Raumes hat den jungen Leuten Spaß gemacht. Auch die positive Resonanz der vielen Radfahrer und Fußgänger auf der Strecke hat sie gefreut.

Bevor die fantasievolle Unterwasserwelt auf der östlichen und der knallgrüne Dschungel auf der westlichen Seite des einst düsteren Durchgangs entstanden, haben sich die Teilnehmer regelmäßig getroffen, um mit Entwürfen und Workshops ihren Wunschbildern nach und nach näherzukommen. Gemeinsam mit dem Fachbereich Jugend und Familie und Stadtplanern wurden aus den vielen Konzepten die besten Motive für die Betonwände ausgewählt. Beim Pinseln und Sprayen konnten dann alle jungen Künstler Zeichen setzen. Und auch wenn das Gesamtbild vorgegeben war, hat doch jeder seine persönliche Graffiti-Handschrift hinterlassen - für mehr Licht im Tunnel.