Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost 21-Jähriger verursacht Unfall ohne Führerschein
Hannover Aus den Stadtteilen Ost 21-Jähriger verursacht Unfall ohne Führerschein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 02.06.2013
Der Fahrer des BMW ignorierte die Stoppsignale eines Streifenwagens.
Der Fahrer des BMW ignorierte die Stoppsignale eines Streifenwagens. Quelle: Schaarschmidt (Symbolbild)
Misburg

Ein 21-Jähriger ist am Sonnabend gegen 1.15 Uhr an der Wilhelm-Tell-Straße (Misburg) mit seinem BMW gegen einen Baum gefahren. Der junge Mann ist mit seinem Wagen offensichtlich zu schnell unterwegs gewesen und hat auch nicht auf Anhaltezeichen eines Streifenwagens reagiert.

Das mit zwei Männern besetzte Auto war dem Streifenwagenteam wegen überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Auf der Wilhelm-Tell-Straße gaben die Polizisten dem Fahrer daraufhin Haltesignale. Der 21-Jährige ignorierte diese jedoch, fuhr um einen Wohnblock und kam im Anschluss beim Linksabbiegen an der Annette-Kolb-Straße mit seinem BMW von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit seinem Auto gegen einen Baum.

Sowohl der 21-Jährige als auch sein 30 Jahre alter Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Bei weiteren Überprüfungen stellten die Beamten fest, dass der Mann unter der Beeinflussung von Drogen hinter dem Steuer saß und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

r.