Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost 75-Jähriger gesteht Brandstiftung in Mehrfamilienhaus
Hannover Aus den Stadtteilen Ost 75-Jähriger gesteht Brandstiftung in Mehrfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 24.04.2013
Ein 75-Jähriger hat am Dienstag gestanden, den Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kleefeld Anfang April gelegt zu haben. Quelle: Archiv (Symbolbild)
Kleefeld

Eine Zeugenaussage hatte den Senioren, der nicht selbst in dem betroffenen Mietshaus wohnt, ins Visier der Ermittler gebracht. Bei der Vernehmung am Dienstag räumte er die Tat sofort ein. Der 75-Jährige wurde in der Vergangenheit wegen mehrerer Sachbeschädigungen durch Feuer zu einer Geldstrafe verurteilt. Seine jüngste Zündelei wird von der Polizei aber schwerwiegender eingestuft. Die Beamten ermitteln gegen den Mann wegen versuchter schwerer Brandstiftung. Weil die Staatsanwaltschaft keine Haftgründe erkennen konnte, ist der 75-Jährige wieder auf freiem Fuß.

Das Feuer in der Stenhusenstraße hatte der Mann in dem Kellerverschlag gelegt.  Dabei wurden Fahrradanhänger, Papier und die Hauptstromleitung beschädigt. Der Schaden beträgt 5000 Euro, eine Hausbewohnerin musste mit Kreislaufbeschwerden ins Krankenhaus. In dem Raum hatte es erst einen Tag zuvor gebrannt, weil die elfjährige Tochter des Geschädigten dort gezündelt hatte.

cli

Im Keller eines Altenheims in Bothfeld ist am Montagmittag ein Brand ausgebrochen, knapp 40 Senioren mussten evakuiert werden. Die Polizei hat das Gebäude heute untersucht und geht nun davon aus, dass die Einrichtung am Prinz-Albrecht-Ring zum Ziel von Brandstiftern geworden ist.

23.04.2013

Am Sonntagabend ist ein an der Bischof-von-Ketteler-Straße abgestellter Wohnwagen komplett ausgebrannt. Ermittler der Polizei haben das Wrack untersucht und gehen von Brandstiftung aus.

22.04.2013

Zunächst sah es aus wie ein Routineeinsatz: Die Feuerwehr sollte am Montagvormittag einen Kellerbrand in Bothfeld löschen. Doch weil sich in dem Gebäude ein Altenheim befindet, mussten 39 Senioren aus ihren Zimmern gerettet werden.

22.04.2013