Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Arbeiter fast abgestürzt
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Arbeiter fast abgestürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 04.12.2012
Die Feuerwehr Hannover war mit vier Fahrzeugen vor Ort und rettete die Männer über eine Drehleiter. Quelle: Symbolfoto
Kleefeld

Die Feuerwehr Hannover hat am Dienstagnachmittag zwei Dachdecker aus einer misslichen Lage befreit: Die beiden Männer hatten von einem Korb aus Arbeiten an dem Gebäude der Mecklenburgischen Versicherung ausgeführt. Dem Vernehmen nach lockerte sich dieser Arbeitskorb von dem Hubarm des Fahrzeugs der Dachdecker.

Den Beiden gelang es sich an der Dachrinne des Gebäudes festzuhalten und in dem wackeligen Korb auszuharren, bis die Rettungskräfte eintrafen.

Über eine Drehleiter wurden die Männer kurz darauf von der Feuerwehr Hannover gerettet. Eine medizinische Versorgung war nicht von Nöten.

naw

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat seit Mittwoch nach einem Mann gefahndet, der an der Stadtbahnhaltestelle Pelikanstraße (List) auf einen hilflosen 56-Jährigen eingetreten haben soll. Am Donnerstagnachmittag hat sich ein 20-Jähriger bei der Polizei gemeldet.

Tobias Morchner 29.11.2012

Auf der Podbielskistraße ist am Donnerstag ein Auto beim Abbiegen von einer Stadtbahn erfasst worden. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

29.11.2012

Eigentlich sollte es nur eine Übergangslösung sein: Höchstens 18 Monate lang wollte die Stadt Flüchtlinge in den Wohncontainern an der Alten Peiner Heerstraße in Lahe unterbringen. Spätestens Mitte Oktober hätte die Anlage geräumt und abgerissen werden sollen. Doch nun holt die Wirklichkeit die Stadt ein.

Margret Jans-Lottmann 01.12.2012