Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Auto von Stadtbahn erfasst
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Auto von Stadtbahn erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 29.11.2012
Der PKW-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß mit der Stadtbahn leicht verletzt. Quelle: Feuerwehr Hannover
List

Beim Abbiegen von der Podbielskistraße in die Günther-Wagner-Allee hat ein 43-jähriger Fahrer eines BMW eine stadtauswärts fahrende Stadtbahn übersehen. Trotz einer Vollbremsung der Stadtbahn stieß das Auto mit ihr zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW einmal um die eigene Achse geschleudert und blieb auf den Gleisen stehen. Der Fahrer hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Zwei 13-jährige Mädchen, die in der Stadtbahn stürzten, verletzten sich ebenfalls leicht und wurden vor Ort ambulant behandelt.

Durch die Teilsperrung der Podbielskistraße stadteinwärts bis etwa 15.15 Uhr kam es zu Verkehrsbehinderungen, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der Gesamtschaden wird von den Beamten auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

r.

Eigentlich sollte es nur eine Übergangslösung sein: Höchstens 18 Monate lang wollte die Stadt Flüchtlinge in den Wohncontainern an der Alten Peiner Heerstraße in Lahe unterbringen. Spätestens Mitte Oktober hätte die Anlage geräumt und abgerissen werden sollen. Doch nun holt die Wirklichkeit die Stadt ein.

Margret Jans-Lottmann 01.12.2012

Wie bei „Knöllchen-Horst“: Ein Bezirksratsmitglied der Grünen will die Stadt vorführen und hat Falschparker in Bothfeld aufgeschrieben. Damit will er die Darstellung der Verwaltung widerlegen, die Ermittlung von Falschparkern in Anliegerstraßen sei mit einem übermäßig hohen Aufwand verbunden.

Margret Jans-Lottmann 29.11.2012

Für Franz Klein wird dieses Jahr voraussichtlich kein gutes Ende nehmen. Die Stadt hat den Betreiber des Kiosk am Nobelring 42A aufgefordert, das Gebäude bis Anfang Januar abzureißen und das Grundstück komplett zu räumen.

Christian Link 29.11.2012