Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Buchholz-Kleefeld hat neue Outdoor-Fitnessgeräte
Hannover Aus den Stadtteilen Ost

Bezirk Buchholz-Kleefeld: Buchholz-Kleefeld hat neue Outdoor-Fitnessgeräte 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 10.05.2019
Fitnessgeräte und Bänke laden zum Verweilen ein. Quelle: Foto: Irving Villegas
Buchholz-Kleefeld

Am Forssmannweg in Groß-Buchholz gibt es sieben neue Outdoor-Fitnessgeräte zur kostenlosen Bewegung im Freien sowie zwei Bänke zum Verweilen. Nachdem die ehemalige Bezirksratsfrau Irma Tinnefeld 2014 den ersten Antrag stellte, wurden nun der Standort und die Geräte vom Präventionsrat Buchholz-Kleefeld, dem Bezirksrat Buchholz-Kleefeld sowie dem Seniorenbeirat ausgewählt. Planung, Bau und Finanzierung hatte der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover übernommen.

Der Ort sei besonders schön, da ein Spielplatz in unmittelbarer Nähe ist. „Dadurch können hier gut Familien hinkommen“, sagt Erika Gundlach-Schröter vom Präventionsrat Buchholz-Kleefeld. Zudem sei der Platz teilweise barrierefrei. Auf dem flachen Untergrund gibt es zwei Geräte, die auch Menschen mit Beeinträchtigungen nutzen können. Mit zwei fachlichen Übungsleiterinnen nimmt der Platz auch am Projekt Sport im Park teil. Die Veranstalter gehen davon aus, dass die Geräte gut angenommen werden. „Wir haben eine gute Auswahl an Geräten, hier ist niemand verpflichtet wie in einem Verein, muss nichts bezahlen und es gibt keine vorgeschriebenen Zeiten wie in Fitnesskursen“, sagt Britta Rust vom MTV Groß Buchholz.

Von Amelie Rook

Den Hauptgewinn hat die Studentin Michelle Berthe beim Osterrätsel der Kleefelder Werbegemeinschaft „Wir sind Kleefeld“ bekommen. Die 26-Jährige bekam einen Laptop geschenkt.

05.05.2019

Seit dem 25. Februar fließt bei Familie Mants/Govtva kein Warmwasser aus den Hähnen im Badezimmer. Schon im November hatten sie einen Druckabfall in ihrer Wohnung im Hagebuttenweg 23 bemängelt. Nach Nachfrage will Vonovia jetzt reagieren.

04.05.2019

Der Bezirksrat Bothfeld-Vahrenheide wünscht sich einen Seniorentreff für Bothfeld. Wo dieser entstehen soll, ist aber noch unklar. Auf keinen Fall aber in der IGS Bothfeld.

29.04.2019