Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Maskierter mit Pistole überfällt Postagentur
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Maskierter mit Pistole überfällt Postagentur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 08.10.2010
Von Manuel Becker
Quelle: Tim Schaarschmidt

Am Freitagmorgen um 7.50 Uhr hat ein maskierte Mann eine Postagentur an der Breithauptstraße in Kleefeld überfallen. Ein Angestellter hatte vor Beginn der Ladenöffnung Altpapier auf einem Hinterhof entsorgt. Auf dem Rückweg lauerte ihm der unbekannte Täter im Hausflur auf und bedrohte ihn mit einer Pistole. Der Täter zwang das Opfer, die hintere Tür des Schreibwarengeschäfts mit Postagentur zu öffnen und forderte Geld.

Nachdem der 44-Jährige den Tresor geöffnet und dem Mann Geld ausgehändigt hatte, flüchtete dieser zu Fuß mit der Beute Richtung Kleefelder Bahnhof. Eine eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Der Räuber ist etwa Mitte dreißig, zirka 1,90 Meter groß, schlank und vermutlich südländischer Herkunft. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Stoffjacke, eine blaue Jeanshose, schwarze Turnschuhe und war mit einer schwarzen Maske mit Sehschlitzen maskiert. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, sich unter der Telefonnummer (05 11) 109 55 55 mit den Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verein Stattreisen führte in einem Rundgang durch die Historie des Zooviertels. Der Rundgang begann in der Musikhochschule am Emmichplatz, führte durch mehrere Straßen des Viertels und endete am Zoo.

08.10.2010

Die Apostelkirche an der Celler Straße erhält An der Ecke Gretchenstraße und der Gasse An der Apostelkirche einen Anbau, der zwei direkte Zugänge in das Kircheninnere hat.

08.10.2010

Ein Gotteshaus entsteht: An der Ecke Langenforther Straße / An den Hilligenwöhren wird kräftig gehämmert und gebohrt. Die Freie Evangelische Gemeinde will Ostern die erste Messe in ihrem Bothfelder Neubau feiern.

08.10.2010