Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 18.05.2015
Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Die Polizei hat am Sonntagabend, gegen 18:30 Uhr, an der Grünewaldstraße  in der List einen 45 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, mit drei bislang unbekannten Mittätern kurz zuvor in eine Wohnung an der Fritz-Beindorff-Allee eingebrochen zu sein. Als der 29-jährige Wohnungsmieter gegen 18:20 Uhr nach Hause kam, entdeckte er den Einbruch. Die Wohnungstür war aufgebrochen und die Täter waren anschließend mit der Beute über die Terrasse der Erdgeschosswohnung geflüchtet.

Ein Junge, der vor dem Haus stand, hatte beobachtet, wie unmittelbar zuvor vier Männer in Richtung der Eilenriede flüchteten. Der 29-Jährige nahm daraufhin zu Fuß die Verfolgung der Einbrecher auf und alarmierte die Polizei. In der Eilenriede verlor er zwei Tatverdächtige aus den Augen. Die beiden anderen verfolgte er bis zur Grünewaldstraße. Hier konnte der 29-Jährige von Polizisten festgenommen werden - sein Begleiter entkam über einen Zaun. In einer Sporttasche, die der Festgenommene bei sich trug, fanden die Ermittler eine Brechstange. Eine Fahndung nach den Komplizen, an der diverse Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber beteiligt waren, verlief erfolglos.

Anzeige

Der Tatverdächtige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Ein Mittäter ist zirka 40 bis 50 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und korpulent. Er trug eine blaue Jacke und eine Jeans. Ein weiterer Flüchtiger ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur. Er trug einen Dreitagebart, hatte schwarze, kurze Haare und war schwarz gekleidet. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen.

16.05.2015
14.05.2015