Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost "Stella" führt Tierretter an der Nase herum
Hannover Aus den Stadtteilen Ost "Stella" führt Tierretter an der Nase herum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 24.10.2013
Foto: "Stella" auf großer Tour in der Oststadt – der Nasenbär ist bereits zum zweiten Mal entkommen.
"Stella" auf großer Tour in der Oststadt – der Nasenbär ist bereits zum zweiten Mal entkommen. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

Der Besitzer aus der Oststadt hält neben „Stella“ auch ihren vierjährigen Artgenossen „Schnuffel“ in einem Käfig im Hof seines Wohnhauses in der Rumannstraße. Da der Halter der Tiere schon älter ist, kümmern sich eine Freundin und ein Nachbar um die beiden Nasenbären.

Letzterer holte die Bärendame am Montagmorgen um 8 Uhr in der Tierärztlichen Hochschule ab, wo sie nach ihrem Ausbruch am Sonntag zur Untersuchung war. Doch kaum war die Ausreißerin in ihrem alten Zuhause angekommen, suchte sie erneut das Weite. Der Weg in die Freiheit endete für die vierbeinige Ausflüglerin nach nur wenigen Stunden

Eine Nasenbärin namens „Stella“ hat in der Oststadt für Aufsehen gesorgt.

Gegen 14 Uhr fingen zwei Einsatzkräfte der Tierrettung sie nur ein paar Hundert Meter von ihrem Zuhause entfernt erneut ein und brachten sie zurück zu ihrem Besitzer. Einen dritten Ausflug soll es nicht geben. Der Halter wurde angehalten den Käfig der beiden Tieren zu erneuern.

Einen Erfolg kann die Nasenbärin dennoch verbuchen: Neben ihrem Artgenossen „Manolo“, der im Zoo lebt, kennt Hannover jetzt auch „Stella“.

Von Sandra Arm

Ost „Bunte Armee Fraktion“ - Farbanschlag am Lister Platz
20.10.2013
18.10.2013