Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Vermeintlicher Bombenfund verzögert Stadtbahnverkehr
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Vermeintlicher Bombenfund verzögert Stadtbahnverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 02.12.2011
Wegen eines vermeintlichen Bombenfundes war die Haltestelle Lister Platz am Freitag zeitweilig nicht anfahrbar. Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolfoto)
Hannover

Gegen 7 Uhr hatten die Fahrgäste die herrenlose Tasche entdeckt und die Polizei alarmiert, weil sie eine mögliche Bombe darin vermuteten. Die Polizei untersuchte die Tasche, konnte aber nichts Verdächtiges finden und gab gegen 7.30 Uhr Entwarnung.

Die Stadtbahnhaltestelle Sedanstraße/Lister Meile konnte zwischen 7 Uhr und 7.30 Uhr nicht angefahren werden, dadurch kam es zu Verzögerungen im Stadtbahnverkehr. Mittlerweile ist die Strecke jedoch wieder freigegeben worden.

sag

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um 8.29 Uhr ging im Osten Hannovers nichts mehr: Für gut 30 Minuten waren rund 15 000 Kunden ohne Strom, bestätigt Stadtwerkesprecher Carlo Kallen. Schuld war ein Trafo im Umspannwerk Roderbruch am Fernsehturm Telemax.

06.12.2011
Ost Grundschule Lüneburger Damm - Verein zeichnet Leseförderung aus

Der Verein „Freunde der Stadtbibliothek“ hat der Grundschule Lüneburger Damm aus dem Heideviertel das „Hannoversche Lesezeichen 2011“ verliehen. Die Schule hatte sich in der Leseförderung besonders engagiert und dabei eng mit der Stadtbibliothek Roderbruch zusammengearbeitet.

01.12.2011
Ost Baustelle in der Friesenstraße - Umbau verärgert Ladeninhaber

Baustellen der Stadtwerke brauchen Platz, zwingen zu Umwegen und kosten häufig auch Parkplätze. In der Oststädter Friesenstraße – an der Kreuzung zur Lister Meile – läuft seit Wochen ein raumgreifendes Sanierungsprojekt.

01.12.2011