Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ost Zwei Tote bei Brand in Pflegeheim
Hannover Aus den Stadtteilen Ost Zwei Tote bei Brand in Pflegeheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 30.08.2014
Die Feuerwehr musste mit Drehleitern einige Bewohner retten.
Die Feuerwehr musste mit Drehleitern einige Bewohner retten. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Bei einem Brand im fünften Obergeschoss eines Pflegeheims in der Fridastraße sind zwei Seniorinnen ums Leben gekommen. Eine 95-Jährige erlag noch vor Ort ihren schweren Verletzungen, eine 94-jährige Frau verstarb im Krankenhaus. Todesursache war offenbar in beiden Fällen eine starke Rauchgasvergiftung. Eine 72 Jahre alte Frau schwebt noch in kritischem Zustand. Zwei weitere Bewohner im Alter von 84 und 93 Jahren, sowie zwei Pfleger im Alter von 32 und 50 Jahren, erlitten leichte Verletzungen.

Zwei Menschen sind am Sonnabend beim Brand eines Pflegeheims in Hannover gestorben.

Alarmiert wurde die Feuerwehr gegen 10:50 Uhr durch eine Brandmeldeanlage innerhalb des Altenheims. Sie rückte mit drei Löschzügen, fünf Notärzten und drei Rettungswagen in die Oststadt aus. „Der ganze Flur war komplett verraucht“, auch an den Türen habe es Brandspuren gegeben, so Feuerwehrsprecher Clemens Hoppe. 

Die Verletzen sollen sich in Einzelzimmern befunden haben. Während 52 Bewohner in den unteren drei Stockwerken auf Balkonen verharrten, mussten die Senioren aus dem vierten und fünften Stock teilweise mit Drehleitern aus dem brennenden Abschnitt des Heims gerettet werden. Die anderen Bewohner wurden zunächst in sichere Bereiche des Hauses gebracht und nach und nach ins Freie geleitet.

17 Minuten nach der Alarmierung war das Feuer gelöscht. Anwohner hatten von dem Brand zunächst nicht viel mitbekommen. Sie wurden erst durch die vielen Rettungskräfte darauf aufmerksam, dass etwas passiert sein musste.

Zur Brandursache gab es am Nachmittag noch keine Erkenntnisse. „Es haben Wäschewagen und Sitzmöbel gebrannt", so Clemens Hoppe. Wo genau das Feuer ausgebrochen ist, wisse man aber noch nicht. Die Polizei hat den fünften Stock, in dem das Feuer ausgebrochen ist, beschlagnahmt. Brandermittler sollen herausfinden, wie es zu de Brand kommen konnte. Zu dem Großeinsatz waren rund 100 Rettungskräfte ausgerückt.

fgr/Elsner/cli/jos/sag

29.08.2014
Ost Flüchtlingscamp am Weißekreuzplatz - Das lange Warten
Gunnar Menkens 11.12.2014